Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.669,29
    +154,75 (+1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.109,10
    +50,05 (+1,23%)
     
  • Dow Jones 30

    35.061,55
    +238,20 (+0,68%)
     
  • Gold

    1.802,10
    -3,30 (-0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,1770
    -0,0003 (-0,02%)
     
  • BTC-EUR

    28.164,79
    +624,02 (+2,27%)
     
  • CMC Crypto 200

    786,33
    -7,40 (-0,93%)
     
  • Öl (Brent)

    72,17
    +0,26 (+0,36%)
     
  • MDAX

    35.163,22
    +319,25 (+0,92%)
     
  • TecDAX

    3.668,39
    +19,87 (+0,54%)
     
  • SDAX

    16.349,95
    +140,56 (+0,87%)
     
  • Nikkei 225

    27.548,00
    +159,80 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    7.027,58
    +59,28 (+0,85%)
     
  • CAC 40

    6.568,82
    +87,23 (+1,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.836,99
    +152,39 (+1,04%)
     

ALSO Konzerngewinn: 65 Millionen Euro (+45.1%)

·Lesedauer: 4 Min.

ALSO Holding AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

20.07.2021 / 17:45 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Emmen, Schweiz, 20. Juli 2021

PRESSEMITTEILUNG

Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

 

Zwischenbericht H1 2021
ALSO Konzerngewinn: 65 Millionen Euro (+45.1%)


EBITDA 114.6 Millionen Euro (+24.1%)
ROCE 19.4%


Der Umsatz wuchs um 9.7% auf 5.9 Milliarden Euro. Supply verbesserte sich um 9.9%, Solutions um 6.9%. Besonders erfreulich entwickelte sich das Cloud-Geschäft mit einer Steigerung um 38.2% und einem Anstieg der Unique User um 33.0%.

Die ITK-Branche hatte insgesamt ein gutes erstes Halbjahr, ALSO konnte zum wiederholten Mal ein Ergebnis weit über Marktniveau erzielen. Fundament dafür sind MORE, die 3S und die Nutzung des Ökosystems zur Skalierung der digitalen Plattformen. Die unternehmensweite ERP-Harmonisierung, Business Intelligence und CRM ermöglichen ein vorausschauendes, flexibles und agiles Management. Zeichen der Integrationsstärke ist der Trackrecord von 22 akquirierten und integrierten Unternehmen aus 18 europäischen Ländern seit 2011 - Grundlage für erfolgreiches lokales und regionales Wachstum und Zugewinn technologischer Kompetenz. Die ständige Anpassung und Weiterentwicklung der Organisation ist ein weiterer Baustein für die überzeugende Performance. Neben der Erhöhung der Produktivität (u.a. durch den Einsatz von AI) steht dabei die Einstellung von Experten, die Ausbildung neuer und Qualifizierung vorhandener Mitarbeiter zum Aufbau neuer Geschäftsmodelle im Mittelpunkt.

"Der Erfolg von ALSO ist Resultat unserer Strategie und ihrer Umsetzung in den vergangenen zehn Jahren. Damit haben wir auch das Fundament für nachhaltiges, profitables Wachstum in der Zukunft gelegt," so Gustavo Möller-Hergt, CEO der ALSO Holding AG (SIX: ALSN).

ALSO bestätigt die Ziele für 2021 mit einem EBITDA zwischen 240 und 255 Millionen Euro und einem ROCE von 15 bis 20%.


Kontakt für Investoren und Finanzmedien:
Alexandre Müller, Dynamics Group
+41 43 268 32 32
investor-relations@also.com


ALSO Holding AG (ALSN.SW) (Emmen/Schweiz) ist einer der führenden Technologie-Provider für die ITK-Industrie, derzeit tätig in 24 Ländern Europas sowie in insgesamt 90 Ländern weltweit über PaaS-Partner. Das ALSO Ökosystem umfasst ein Gesamt-Potenzial von rund 110.000 Resellern, denen wir Hardware, Software und IT-Services von mehr als 700 Vendoren in über 1340 Produkt-Kategorien anbieten. Im Sinne der Kreislaufwirtschaft stellt das Unternehmen dabei alle Leistungen von der Bereitstellung bis zur Wiederaufbereitung aus einer Hand zur Verfügung. Die Geschäftstätigkeit umfasst die Bereiche Supply, Solutions und Service. Supply umfasst das transaktionale Angebot an Hard- und Software. Solutions unterstützt Kunden bei der Entwicklung massgeschneiderter IT-Lösungen. Subskriptions-basierte Cloud-Angebote sowie Plattformen für Cybersecurity, Virtualisierung und KI stehen im Zentrum des Service-Bereichs. Hauptaktionär ist die Droege Group, Düsseldorf, Deutschland. Weitere Informationen unter: https://also.com.

Die Droege Group
Die Droege Group (1988 gegründet) ist ein unabhängiges Investment- und Beratungshaus, vollständig im Familienbesitz. Das Unternehmen agiert als Spezialist für massgeschneiderte Transformationsprogramme mit dem Ziel der Steigerung des Unternehmenswertes. Die Droege Group verbindet ihre Familienunternehmen-Struktur und die Kapitalstärke zu einem Family-Equity-Geschäftsmodell. Die Gruppe investiert Eigenkapital in "Special Opportunities" mit

Fokus auf mittelständische Unternehmen und Spin-Offs sowie strategisch in Buy & Build-Transaktionen. Mit der Leitidee "Umsetzung - nach allen Regeln der Kunst" gehört die Gruppe zu den Pionieren der umsetzungsorientierten Unternehmensentwicklung. Die unternehmerischen Plattformen der Droege Group sind an langfristig orientierten Megatrends ausgerichtet. Begeisterung für Qualität, Innovation und Tempo bestimmt die Unternehmensentwicklung. Die Droege Group hat sich damit national und international erfolgreich im Markt positioniert und ist mit ihren unternehmerischen Plattformen in 30 Ländern operativ aktiv. Mehr unter: https://droege-group.com.

Disclaimer
Diese Medienmitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von ALSO beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung, insbesondere die Ergebnisse, die Finanzlage und die Geschäfte unseres Konzerns wesentlich von den hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Der Konzern übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.


Zusatzmaterial zur Meldung:


Datei: ALSO_HY21 Report_20.7.2021

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.