Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 15 Minuten
  • Nikkei 225

    29.098,03
    +222,80 (+0,77%)
     
  • Dow Jones 30

    34.196,82
    +322,58 (+0,95%)
     
  • BTC-EUR

    29.084,84
    +1.642,07 (+5,98%)
     
  • CMC Crypto 200

    835,70
    +49,09 (+6,24%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.369,71
    +97,98 (+0,69%)
     
  • S&P 500

    4.266,49
    +24,65 (+0,58%)
     

ALSO CTV schlägt Rekorde: Zukunftsperspektiven für alle Bereiche der ITK-Branche

·Lesedauer: 4 Min.

EQS Group-News: ALSO Holding AG / Schlagwort(e): Konferenz
21.05.2021 / 13:30

Emmen, Schweiz, 21. Mai 2021

PRESSEMITTEILUNG

 

ALSO CTV schlägt Rekorde:
Zukunftsperspektiven für alle Bereiche der ITK-Branche

Am 19. Mai fand die Internationale Channel Trends+Visions 2021 statt. Die letztjährige Benchmark von 10.000 Besuchern war bereits in der vergangenen Woche geknackt. Kein Wunder bei dem umfassenden Programm, das wirklich für jeden etwas bot. Ein besonderes Highlight war für viele die Tour durch das HPE Innovation Center, bei dem man Einblick in Technologien und Konzepte bekam, die unsere Gesellschaft morgen und übermorgen prägen werden.

Modern Workplace, Hybride Cloud, Cybersecurity und Künstliche Intelligenz - schon die Themen der Keynotes waren breit gefächert. Neben Branchengrössen wie Bernhard Fauser (HP), Nikki Meyer (Microsoft), Henning Ohlsson (Epson) oder Gordon Thomson (Cisco) sprachen auch AI-Experte Thomas Terney, Vitra-Trendscout Raphael Gielgen und New Work Podcaster Christoph Magnussen.

Gustavo Möller-Hergt, CEO der ALSO Holding AG (SIX: ALSN), erläuterte in seiner Keynote die wesentlichen Treiber der Branche: "Im vergangenen Jahr hat sich die Bedeutung des Channels gezeigt. Wir haben einen wichtigen Beitrag für die Bewältigung der Pandemie geleistet. Jetzt müssen wir die guten Ergebnisse nutzen, um in die Zukunft zu investieren.
Konkret: Das Next Normal ist hybrid. Virtuelle sowie Face-to-face Kollaboration und Kommunikation werden nahtlos zusammenspielen. IT ist der Enabler dieser neuen Form der Flexibilität.
Das Next Normal ist geprägt von den neuen Plattformen. Von as-a-Service über das IoT und Virtualisierung bis zur Blockchain-Technologie: die Opportunitäten sind da. Entscheidend ist, dass wir als Channel diese Chancen nutzen und unsere Geschäftsmodelle diversifizieren.
Das Next Normal wird nachhaltig sein. Auch hier können wir als IT-Branche einen wichtigen Beitrag leisten, mit IoT, mit dem as-a-Service Geschäft, mit Data Centern, deren Energiebedarf wir reduzieren, oder einer konsequenten Kreislaufwirtschaft. Aber Nachhaltigkeit heisst ebenso Transparenz und Schutz der Menschen vor digitalen Angriffen. Kurz: wir haben viele Möglichkeiten und eine grosse Verantwortung, dieses Next Normal mit zu prägen."

Bei insgesamt 326 angebotenen Präsentationen war es selbst beim besten Willen nicht möglich, in alle interessanten Webinare, Präsentationen oder Roundtables zu klicken. Deshalb ist die Plattform noch bis zum Sonntag für registrierte Besucher geöffnet, um die Keynotes und alle on-demand abrufbaren Vorträge anzusehen. Interessierte können sich anmelden unter www.alsoctv.com.


Kontakt zur ALSO Holding AG:
Beate Flamm
Senior Vice President Communication
E-mail: beate.flamm@also.com


ALSO Holding AG (ALSN.SW) (Emmen/Schweiz) ist einer der führenden Technologie-Provider für die ITK-Industrie, derzeit tätig in 24 Ländern Europas sowie in insgesamt 90 Ländern weltweit über PaaS-Partner. Das ALSO Ökosystem bietet rund 110 000 Resellern Hardware, Software und IT-Services von mehr als 700 Vendoren in über 1340 Produkt-Kategorien. Im Sinne der Kreislaufwirtschaft stellt das Unternehmen dabei alle Leistungen von der Bereitstellung bis zur Wiederaufbereitung aus einer Hand zur Verfügung. Der Bereich Supply umfasst das transaktionale Angebot an Hard- und Software. Der Bereich Solutions unterstützt Kunden bei der Entwicklung massgeschneiderter IT-Lösungen. Subskriptions-basierte Cloud-Angebote sowie Plattformen für Cybersecurity, Virtualisierung und KI stehen im Zentrum des Service-Bereichs. Weitere Informationen unter: https://also.com. Hauptaktionär ist die Droege Group, Düsseldorf, Deutschland.


Die Droege Group
Die Droege Group (1988 gegründet) ist ein unabhängiges Investment- und Beratungshaus, vollständig im Familienbesitz. Das Unternehmen agiert als Spezialist für massgeschneiderte Transformationsprogramme mit dem Ziel der Steigerung des Unternehmenswertes. Die Droege Group verbindet ihre Familienunternehmen-Struktur und die Kapitalstärke zu einem Family-Equity-Geschäftsmodell. Die Gruppe investiert Eigenkapital in "Special Opportunities" mit Fokus auf mittelständische Unternehmen und Spin-Offs sowie strategisch in Buy & Build-Transaktionen. Mit der Leitidee "Umsetzung - nach allen Regeln der Kunst" gehört die Gruppe zu den Pionieren der umsetzungsorientierten Unternehmensentwicklung. Die unternehmerischen Plattformen der Droege Group sind an langfristig orientierten Megatrends ausgerichtet. Begeisterung für Qualität, Innovation und Tempo bestimmt die Unternehmensentwicklung. Die Droege Group hat sich damit national und international erfolgreich im Markt positioniert und ist mit ihren unternehmerischen Plattformen in 30 Ländern operativ aktiv. Mehr unter: https://droege-group.com.

Zusatzmaterial zur Meldung:

Datei: ALSO_21.5.2021

Ende der Medienmitteilungen

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.