Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.506,74
    +158,21 (+1,03%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.150,19
    +52,68 (+1,29%)
     
  • Dow Jones 30

    34.258,32
    +338,48 (+1,00%)
     
  • Gold

    1.768,40
    -9,80 (-0,55%)
     
  • EUR/USD

    1,1696
    -0,0034 (-0,2924%)
     
  • BTC-EUR

    36.267,54
    -2.371,70 (-6,14%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.089,55
    +49,07 (+4,72%)
     
  • MDAX

    35.206,43
    +221,22 (+0,63%)
     
  • TecDAX

    3.896,16
    -11,21 (-0,29%)
     
  • SDAX

    16.798,07
    +166,27 (+1,00%)
     
  • Nikkei 225

    29.639,40
    -200,31 (-0,67%)
     
  • FTSE 100

    7.083,37
    +102,39 (+1,47%)
     
  • CAC 40

    6.637,00
    +84,27 (+1,29%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.896,85
    +150,45 (+1,02%)
     

Alpenblick, Sauna, Weinkeller und Luxus-Grill: Hier lebte Ex-Wirecard-Chef Markus Braun und das steht auf seiner Pfändungsliste

·Lesedauer: 2 Min.
Der frühere Wirecard-Chef Markus Braun
Der frühere Wirecard-Chef Markus Braun

Es war einer der größten Finanzskandale in Deutschland: die Pleite des Zahlungsabwicklers Wirecard. Nun sitzt der ehemalige Chef des Münchner Unternehmens, Markus Braun, in Untersuchungshaft in der JVA Augsburg-Gablingen. Während sein Leben sich mittlerweile zwischen Gitter und Betonwänden abspielt, lebte er vor dem Absturz im puren Luxus.

Laut Recherchen der Bild am Sonntag soll Braun unter anderem in einer Villa in Tirol (Österreich) gelebt haben, mit dem Blick auf die schneebedeckten Alpen. Auch der Innenbereich seiner Immobilie protzt nur von Reichtum: Wellnessbereich mit Sauna und einem länglichen Schwimmbecken umgeben von Säulen und Bögen aus Stein. Zudem soll er einen Weinkeller mit zusätzlich eigenem Bereich für Whiskyflaschen gehabt haben, wie die Bild am Sonntag berichtet.

Weinflaschen für Tausende Euro

Nach seiner Inhaftierung wurde aber fast alles in seinem Haus gepfändet, wie die Zeitung berichtet. Folgende Dinge standen auf der Pfändungsliste, die der Bild am Sonntag vorliegt: Ein Weber-Grill für 1000 Euro, ein Fernglas für 1000 Euro und ein Luftbefeuchter für 700 Euro. Zu seiner Weinsammlung zählen elf Flaschen Dom Pérignon Vintage Rosé 2006. Eine Flasche kostet rund 285 Euro. Zudem noch eine Kiste Château Mouton Rothschild 2016 für 4740 Euro und zwölf Flaschen Taittinger Comtes de Champagne Rosé 2006 für 2120 Euro.

Wie die Sonntagszeitung berichtet, waren alle Kunstgemälde an den Wänden weg, konnten nicht gepfändet werden. Sylvia Braun, die Ehefrau des Ex-Wirecard-Chefs, soll die Werke von ihrem Ehemann geschenkt bekommen haben. „Kurz vor unserer Pfändung wurden die Bilder von einer Spedition im Auftrag von Brauns Ehefrau Sylvia nach Wien gebracht“, sagte Anwalt und Bankenrecht-Experte Jochen Weck, der die Zwangsvollstreckung durchgeführt hat, zur Bild am Sonntag. Nachweise, dass die Gemälde Sylvia Braun tatsächlich gehören, konnten bis heute nicht vorgelegt werden, so Weck. Brauns Anwälte wollten sich dazu nicht äußern.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.