Deutsche Märkte geschlossen

Allterco JSCo stellt mit erfolgreichem Geschäftsjahr 2021 die Weichen für weiteres profitables Wachstum

DGAP-News: Allterco JSCo / Schlagwort(e): Jahresbericht/Jahresergebnis
Allterco JSCo stellt mit erfolgreichem Geschäftsjahr 2021 die Weichen für weiteres profitables Wachstum
29.04.2022 / 22:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Allterco JSCo stellt mit erfolgreichem Geschäftsjahr 2021 die Weichen für weiteres profitables Wachstum

  • Operative Konzernumsatzerlöse steigen um 28,8 % auf BGN 61,0 Mio. (EUR 31,2 Mio.)*

  • EBITDA** steigt um 18,6 % auf BGN 19,1 Mio. (EUR 9,8 Mio.)*

  • Steigerung des Nettogewinns auf Konzernebene um 18,8 % auf BGN 16,0 Mio. (EUR 8,2 Mio.)*

  • Investitionen in Unternehmensstrukturen zur Ausweitung der Geschäftstätigkeit


Sofia / München, 29. April 2022 - Allterco JSCo (ticker A4L / ISIN: BG1100003166) ("Allterco"), ein Anbieter von IoT- und Smart-Home-Lösungen mit Sitz in Sofia, Bulgarien, bestätigt die vorläufigen Ergebnisse mit der Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2021.

Allterco erzielte im Geschäftsjahr 2021 einen Anstieg des Gesamtkonzernumsatzes von 28,8 % auf BGN 61,0 Mio. (EUR 31,2 Mio.)*. Die Umsatzerlöse beliefen sich auf BGN 59,5 Mio. (EUR 30,4 Mio.) und übertrafen die Prognose von BGN 54,5 Mio. (EUR 27,8 Mio.). Der Anstieg der Verwaltungskosten ist hauptsächlich auf externe Dienstleistungen und Personal im Zusammenhang mit der Ausweitung der Geschäftsaktivitäten zurückzuführen. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA**) erhöhte sich um 18,6 % auf BGN 19,1 Mio. (EUR 9,8 Mio.)*. Der Nettogewinn auf Konzernebene stieg im Vergleich zum Vorjahr um 18,8 % auf BGN 16,0 Mio. (EUR 8,2 Mio.)*.

Mit einer Eigenkapitalquote von 90,6 % zum 31. Dezember 2021 verfügt Allterco über eine solide Bilanz (31. Dezember 2020: 86,5 %). Hier macht sich neben dem Bilanzgewinn vor allem die Reduzierung der langfristigen Bankverbindlichkeiten um 20,1 % auf BGN 2,0 Mio. (EUR 1,3 Mio.)* bemerkbar, während sich die Vorräte nahezu verdoppelten auf BGN 7,6 Mio. (EUR 3,9 Mio.).

Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit verdoppelte sich angesichts der erfolgreichen Unternehmensentwicklung nahezu auf BGN 8,1 Mio. (EUR 4,1 Mio.)*. Die liquiden Mittel erhöhten sich zum 31. Dezember 2021 um 17,2 % auf BGN 30,5 Mio. (EUR 15,6 Mio.)* und bilden eine ausreichende Basis für die Finanzierung weiteren Wachstums.

Wolfgang Kirsch, CEO von Allterco JSCo: "Im abgelaufenen Geschäftsjahr ist es uns bei Allterco erneut gelungen, die Häuser unserer Kunden intelligent und komfortabel zu machen und ihnen zu helfen, den Energieverbrauch zu messen, zu lokalisieren und zu reduzieren. Die hervorragenden Ergebnisse des Jahres 2021 zeigen, dass wir mit unseren Lösungen den Nerv der Zeit treffen und unterstreichen die Tragfähigkeit unseres eingeschlagenen Expansionskurses. Mit dem Ausbau unserer Unternehmensstrukturen sind die Weichen gestellt, um im positiven Marktumfeld des stark wachsenden Smart-Home-Marktes ganz nach vorne zu kommen. Unsere Technologieführerschaft spiegelt sich zum Beispiel in der Fähigkeit unserer Forschungs- und Entwicklungsabteilung wider, der Chip-Marktsituation durch effizienteres Produktdesign zu begegnen. Wir erwarten weiterhin ein profitables, über dem Markt liegendes Wachstum durch die Ausweitung unserer geografischen Präsenz und die Erweiterung unseres Produktportfolios."

Der Geschäftsbericht ist auf der Website des Unternehmens unter allterco.com im Bereich Investor Relations verfügbar. Nach der erfolgten Neustrukturierung des Verwaltungsrats zur außerordentlichen Hauptversammlung vom 8. April 2022 wird die Prognose für das laufende Geschäftsjahr zusammen mit einem mittelfristigen Ausblick auf der ordentlichen Hauptversammlung im Juni 2022 bekannt gegeben.

* EUR/BGN-Wechselkurs vom 31. Dezember 2021 - EUR 1 = BGN 1.95583

** Das EBITDA beinhaltet für eine Holdinggesellschaft die operativen Erträge aus Dividenden sowie aus dem Verkauf von Finanzanlagen.

Weitere Informationen unter allterco.com

Über Allterco

Die Allterco JSCo ist eine Technologie-Holding, die für Innovation durch die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von hochwertigen IoT-Produkten steht. Das Herzstück der Entwicklung sind dabei stets die Endverbraucher und ihre Bedürfnisse. Allterco wurde in Bulgarien gegründet und arbeitet mit einem Team junger, talentierter Entwickler, die sich der Herstellung wettbewerbsfähiger und benutzerfreundlicher Produkte verschrieben haben. Die Gruppe besteht aus 4 Tochterunternehmen und hat Niederlassungen in Bulgarien, China und den USA und wird demnächst eine Niederlassung in Deutschland eröffnen. Die Produkte von Allterco haben bereits über 100 Märkte erobert. Seit Dezember 2016 ist Allterco an der bulgarischen Wertpapierbörse gelistet. An der Frankfurter Börse notiert die Gesellschaft seit November 2021 unter der WKN A2DGX9, der ISIN BG1100003166 und dem Ticker A4L.

Ansprechpartner Investor Relations
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Sven Pauly
Telefon: +49 89 125 09 0331
E-Mail: sp@crossalliance.de
www.crossalliance.de


29.04.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Allterco JSCo

103 Cherny Vrah Bldv

1407 Sofia

Bulgarien

E-Mail:

s.iliev@allterco.com

Internet:

www.allterco.com

ISIN:

BG1100003166

WKN:

A2DGX9

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin

EQS News ID:

1340183


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.