Deutsche Märkte geschlossen

Allianz und Hamborner REIT: 2 Aktien, die zur Dividendenelite von morgen zählen!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Als smarter Foolisher Dividendenjäger ist es immer schlau, nach vorne zu schauen. Klar kann eine verlässliche Dividendenhistorie ein wichtiger Indikator für weitere Konstanz und ein zuverlässiges Wachstum der Ausschüttungen sein, nichtsdestoweniger wird man sich von der Vergangenheit wenig kaufen können. Zumal die Vergangenheit keine Garantie für die Zukunft bereithält.

Wichtig bleibt es daher immer, die Zukunft zu bewerten und hier nach den Dividendenperlen von morgen zu schauen. Werfen wir in diesem Sinne heute einen Blick auf die Aktien der Allianz (WKN: 840400) und des Hamborner REIT (WKN: 601300), die in meinen Augen gute Chancen haben, zur ausschüttenden Elite von morgen zu zählen.

Allianz: Hohes (Dividenden-)Wachstum auf hohem Niveau

Eine erste Aktie, die in meinen Augen zu einer spannenden Dividendenperle reifen könnte, ist demnach die der Allianz. Vorweg vielleicht ein paar Basics: Nach inzwischen neun Jahren der Konstanz und sechs Jahren der stetigen Erhöhungen zahlte die Allianz zuletzt eine Dividende in Höhe von 9,00 Euro je Aktie an die Investoren aus. Das entspräche bei einem derzeitigen Aktienkursniveau von 218,35 Euro (28.11.2019, maßgeblich für alle Kurse) einer Dividendenrendite von 4,12 %, aber halten wir uns nicht weiter an der Vergangenheit auf.

Wichtig ist nämlich auch hier die Zukunft und da hat die Allianz in den vergangenen Monaten und Quartalen wichtige Weichen gestellt. Einerseits hat das Management hier im Rahmen der eigenen Dividendenpolitik wichtige Eckpfeiler festgelegt. Demnach werde man auch zukünftig stets eine Dividende von in etwa 50 % des Gewinns an die Investoren ausschütten, was hier sicherstellt, dass die Dividende stets ein wichtiger Kapitalrückführungsmechanismus bleiben wird. Außerdem wird die Allianz auch in etwas schwächeren Jahren stets die eigene Dividende konstant halten, was garantiert, dass die letzte Dividendenhöhe stets das Mindestmaß bleiben wird. Konstante Ausschüttungen scheinen daher zu folgen.

Derzeit setzt der DAX-Versicherer außerdem seinen moderaten Wachstumskurs fort. Alleine innerhalb der ersten neun Monate des aktuellen Geschäftsjahres stieg das Ergebnis je Aktie um 7,6 %, entsprechend können wir wohl davon ausgehen, dass die Dividendensumme hier wohl in etwa um diesen Faktor steigen wird. Sollte der Versicherer aus München daher auch in den kommenden Jahren seinen Wachstumskurs fortführen, sind hier weitere Dividendenerhöhungen vorprogrammiert, in all den anderen Fällen lauert zumindest Konstanz. Definitiv eine spannende Ausgangslage.

Hamborner REIT: Bemerkenswertes Wachstum für einen REIT

Eine zweite spannende Dividendenaktie von morgen könnte zudem die des Hamborner REIT sein. Dieser Real Estate Investment Trust verfügt allerdings auch heute bereits über einige spannende Ansätze. Seit über zwei Jahrzehnten hat das Papier nämlich die eigene Dividende stets konstant gehalten und über einige kleinere Schritte innerhalb dieses Zeitraumes von 0,27 Euro auf das aktuelle Niveau von 0,46 Euro erhöht. Definitiv interessant, allerdings soll es auch hier um die Zukunft gehen.

Der Hamborner REIT verfügt dabei über ein für solche speziellen Immobilienunternehmen vergleichsweise geringes Ausschüttungsverhältnis. Im vergangenen Geschäftsjahr 2018 kam das Unternehmen auf Funds from Operations in Höhe von 0,66 Euro, wodurch sich das Ausschüttungsverhältnis auf lediglich 70 % beläuft. Das hält definitiv Raum für weiteres Ausschüttungswachstum parat.

Zusätzlich zu dieser fundamentalen Stärke stimmt hier das operative Wachstum. Zwischen den Jahren 2017 und 2018 steigerte der Hamborner REIT beispielsweise die Funds from Operations von 0,56 Euro auf das aktuelle Niveau, was einem Wachstum von knapp 18 % entspricht, und auch innerhalb der ersten neun Monate des aktuellen Geschäftsjahres stiegen die Funds from Operations hier moderat um 4 % an.

Sollte sich auch hier ein moderates bis teilweise doch rasantes Wachstum einpendeln, spricht ebenfalls nichts gegen konstante und weiterhin steigende Ausschüttungen. Möglicherweise sind die Anteilsscheine des Hamborner REIT daher ebenfalls heiße Kandidaten für zukünftige Dividendenperlen.

Die Aussichten stimmen!

Wie wir daher unterm Strich sehen können, sind nicht bloß die Dividendenhistorien der Allianz und des Hamborner REIT interessant, sondern auch die weiteren Aussichten. Das kann eine interessante Ausgangslage für die Zukunft sein, die sich Investoren möglicherweise etwas näher ansehen sollten.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Allianz und der Hamborner REIT. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2019