Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 28 Minute
  • DAX

    12.052,76
    +77,21 (+0,64%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.293,77
    +14,73 (+0,45%)
     
  • Dow Jones 30

    29.154,62
    -70,99 (-0,24%)
     
  • Gold

    1.677,30
    +8,70 (+0,52%)
     
  • EUR/USD

    0,9776
    -0,0043 (-0,44%)
     
  • BTC-EUR

    19.884,36
    +267,47 (+1,36%)
     
  • CMC Crypto 200

    444,47
    +1,04 (+0,23%)
     
  • Öl (Brent)

    79,89
    -1,34 (-1,65%)
     
  • MDAX

    22.157,33
    +366,30 (+1,68%)
     
  • TecDAX

    2.647,68
    +40,22 (+1,54%)
     
  • SDAX

    10.404,41
    +143,01 (+1,39%)
     
  • Nikkei 225

    25.937,21
    -484,84 (-1,83%)
     
  • FTSE 100

    6.858,15
    -23,44 (-0,34%)
     
  • CAC 40

    5.712,62
    +35,75 (+0,63%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.742,35
    +4,84 (+0,05%)
     

Allianz-Aktie steigt 6 %! Nein, es ist lange nicht zu spät für die Dividendenaktie!

Anlageideen und Aktientipps
Anlageideen und Aktientipps

Die Allianz-Aktie (WKN: 840400) ist zuletzt um ca. 6 % gestiegen. Mit einem Aktienkurs von ca. 174 Euro haben sich die Anteilsscheine des DAX-Versicherers zumindest wieder einem leichten Erholungskurs genähert. Trotzdem: Sie notieren weiterhin sehr, sehr tief.

Ich bin deshalb geneigt zu sagen: Es ist noch lange nicht zu spät für die Dividendenaktie Allianz. Blicken wir heute auf die fundamentale Ausgangslage sowie die Nachrichtenlage, die sich verbessern könnte. Es gibt einige Chancen, die womöglich für den DAX-Versicherer sprechen.

Allianz-Aktie: Besserer Newsflow für die Dividendenaktie?

Im Endeffekt ist bereits ein positiverer Newsflow etwas, das für mich für die Allianz-Aktie spricht. Zuletzt hat es einige Faktoren gegeben, die sich belastend ausgewirkt haben. Die Structured Alpha Affäre, der Krieg in der Ukraine und die entsprechende Aufgabe des Russland-Geschäfts. Belastungen, teilweise in Milliardenhöhe, sind daher Bestandteil des Geschäftsjahres 2022.

Allerdings besteht jetzt die Chance, dass sich der Wind für den DAX-Versicherer dreht. Die Kosten und der Schadensersatz für die Structured Alpha Affäre dürfte eingepreist sein, auch der Schock beim Krieg in der Ukraine und die Kosten für das Russland-Aus. Mit einer klareren Konzentration auf das operative Geschäft erscheint es möglich, wieder eine bessere Perspektive einnehmen zu können.

Hier lieferte das Management der Allianz-Aktie zuletzt auch weiteres Futter. Vor allem die Prognose eines operativen Ergebnisses von 13,4 Mrd. Euro ist ein Zeichen der Stärke. Zumindest das operative Geschäft bleibt auf Sicht dieser Kennzahl und bereinigt um Sondereffekte sehr, sehr stark. Ebenfalls positiv: Durch steigende Zinsen könnten sich zumindest mittelfristig die Anlageergebnisse verbessern. Entscheidend ist, dass die Kunden ihre Verträge nicht in Zeiten der Inflation kündigen. Dann wäre ein Weg für Wachstum mittelfristig gelegt.

Die Bewertung ist wirklich günstig!

Zudem ist die Bewertung der Dividendenaktie Allianz weiterhin preiswert. Auch ein Kursplus von ca. 6 % verändert daran kaum etwas. Bei einem Aktienkurs von 174 Euro läge das bereinigte Kurs-Gewinn-Verhältnis voraussichtlich bei knapp über 9. Die Dividendenrendite ist mit über 6 % weiterhin sehr hoch. Das Management hat gemäß der mittelfristigen Prognose und auf Sondereffekte bereinigter Basis weiteres Dividendenwachstum in Aussicht gestellt. Insbesondere das operative Ergebnis von anvisierten 13,4 Mrd. Euro sollte zeigen, dass auch das eine sehr realistische Option ist.

Entscheide selbst: Ist die Allianz-Aktie mit ihrem eigentlich intakten Kerngeschäft und der günstigen Bewertung mit möglicher Sicherheitsmarge jetzt noch attraktiv? Ich denke, wenn man einige Jahre Zeit hat und diese unsichere Periode aussitzen kann, so könnte an dieser These durchaus etwas dran sein.

Der Artikel Allianz-Aktie steigt 6 %! Nein, es ist lange nicht zu spät für die Dividendenaktie! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Allianz. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022