Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.705,81
    -51,25 (-0,33%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.220,88
    -3,09 (-0,07%)
     
  • Dow Jones 30

    35.643,32
    -113,56 (-0,32%)
     
  • Gold

    1.797,70
    +4,30 (+0,24%)
     
  • EUR/USD

    1,1613
    +0,0011 (+0,09%)
     
  • BTC-EUR

    50.714,59
    -3.126,05 (-5,81%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.413,28
    -61,05 (-4,14%)
     
  • Öl (Brent)

    82,57
    -2,08 (-2,46%)
     
  • MDAX

    35.011,04
    -95,26 (-0,27%)
     
  • TecDAX

    3.813,57
    -33,49 (-0,87%)
     
  • SDAX

    17.021,34
    -36,11 (-0,21%)
     
  • Nikkei 225

    29.098,24
    -7,77 (-0,03%)
     
  • FTSE 100

    7.253,27
    -24,35 (-0,33%)
     
  • CAC 40

    6.753,52
    -12,99 (-0,19%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.329,71
    +94,00 (+0,62%)
     

Allianz-Aktie: KGV unter 10, 5,2 % Dividendenrendite!

·Lesedauer: 2 Min.
Crash
Crash

Die Allianz-Aktie (WKN: 840400) kommt ebenfalls in den Sog der Evergrande-Krise. Foolishe Investoren, die in den letzten Stunden die Aktienmärkte verfolgt haben, wissen: Es steht möglicherweise schlecht um den Immobilienkonzern. Einige Investoren denken zurück an Lehman Brothers. Wobei es zugegebenermaßen so weit noch lange nicht ist.

Mit Blick auf die Allianz-Aktie können wir jedenfalls festhalten: Die Anteilsscheine korrigieren, während ich diese Zeilen schreibe, um knapp über 4 % auf ca. 183 Euro. Auch wenn eine Pleite möglicherweise Banken, Versicherer und Vermögensverwalter in die Knie zwingt: Die fundamentale Bewertung könnte preiswert sein.

Wie preiswert? Der Titel verrät es vielleicht bereits. Riskieren wir einen Blick darauf, was Foolishe Investoren im Kontext dieser Kennzahlen vielleicht wissen sollten.

Allianz-Aktie: KGV unter 10, Dividendenrendite 5,2 %?

Wenn wir die Allianz-Aktie mit Blick auf einen Aktienkurs von 183 Euro in ein fundamentales Korsett pressen, dürften diese Zahlen durchaus realistisch sein. Der DAX-Versicherer kam in einem soliden, nicht von COVID-19 oder sonstigen Krisen geprägten Geschäftsjahr 2019 auf einen Gewinn je Aktie in Höhe von 18,90 Euro. Entsprechend beliefe sich das Kurs-Gewinn-Verhältnis auf einen Wert von unter 10. Die Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2021 sieht noch ein Ergebnis zwischen 11 und 13 Mrd. Euro vor. In diesem Fall könnte das realistisch sein.

Natürlich könnte es auch Belastungen für die Allianz-Aktie geben. Je nachdem, wie das Kapitel rund um Evergrande ausgeht und wie der DAX-Versicherer mittelbar oder unmittelbar verstrickt sein sollte. Ganz ehrlich: Das kann ich für den Moment nicht absehen. Was ich jedoch mittel- bis langfristig glaube: Der Versicherer dürfte das wegstecken können. So, wie man eben auch Lehman Brothers und die daraufhin einsetzende Finanzkrise wegstecken konnte.

Zudem schüttete die Allianz-Aktie zuletzt 9,60 Euro Dividende je Aktie aus. In Anbetracht der Historie und Dividendenpolitik wohl auch eine Messlatte für künftige Ausschüttungen. Gemessen an diesem Wert und dem aktuellen Aktienkurs läge die Dividendenrendite bei 5,23 %. Wenn wir die Unsicherheit einmal ausklammern, könnte das vergleichsweise günstig sein.

Allerdings ist das nicht alles: Der Buchwert je Aktie lag bei der Allianz zuletzt bei knapp über 196 Euro. Mit einem Kurs-Buchwert-Verhältnis von unter 1 könnte möglicherweise eine leichte Sicherheitsmarge vorhanden sein.

Vielleicht weiterhin volatil, aber …

Ohne Frage könnte die Allianz-Aktie, je nachdem, wie das Evergrande-Kapitel ausgeht, volatil bleiben. Selbst in Zeiten von COVID-19 ging es mit dem DAX-Versicherer noch viel deutlicher bergab. Foolishe Investoren, die jedoch glauben, dass selbst das Worst-Case-Szenario hier ein kurz- bis mittelfristiger Effekt ist, können sich auf die günstige fundamentale Ausgangslage konzentrieren.

Welchen Fokus du im Endeffekt wählen möchtest, ist natürlich deine Entscheidung. Die fundamentalen Kennzahlen sehen jedoch durchaus interessant aus.

Der Artikel Allianz-Aktie: KGV unter 10, 5,2 % Dividendenrendite! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Allianz. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.