Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.786,29
    -93,04 (-0,67%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.636,44
    -48,84 (-1,33%)
     
  • Dow Jones 30

    30.932,37
    -469,64 (-1,50%)
     
  • Gold

    1.733,00
    -42,40 (-2,39%)
     
  • EUR/USD

    1,2088
    -0,0099 (-0,81%)
     
  • BTC-EUR

    39.269,32
    -562,89 (-1,41%)
     
  • CMC Crypto 200

    912,88
    -20,25 (-2,17%)
     
  • Öl (Brent)

    61,66
    -1,87 (-2,94%)
     
  • MDAX

    31.270,86
    -370,00 (-1,17%)
     
  • TecDAX

    3.346,40
    -21,82 (-0,65%)
     
  • SDAX

    15.109,96
    -157,04 (-1,03%)
     
  • Nikkei 225

    28.966,01
    -1.202,26 (-3,99%)
     
  • FTSE 100

    6.483,43
    -168,53 (-2,53%)
     
  • CAC 40

    5.703,22
    -80,67 (-1,39%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.192,35
    +72,92 (+0,56%)
     

Allianz-Aktie goes digital: Warum das für die Dividendenperle wichtiger denn je ist!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
FinTech Mobile Payment Wirecard Square Adyen Paypal ING Aktie
FinTech Mobile Payment Wirecard Square Adyen Paypal ING Aktie

Die Allianz-Aktie (WKN: 840400) ist wirklich eine spannende Möglichkeit für Foolishe Investoren im DAX. Die Aktie ist mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von knapp über 10 (12.02.2020, maßgeblich für alle Kurse und Kennzahlen) vergleichsweise preiswert. Die Dividendenrendite hingegen mit fast 5 % vergleichsweise hoch. Das Zahlenwerk im laufenden Jahr 2020, beziehungsweise in den ersten neun Monaten, relativ solide. Zumindest, wenn wir COVID-19 als Belastung berücksichtigen.

Das Management der Allianz-Aktie arbeitet zudem akribisch daran, den Konzern weiter auszubauen und mit Zukäufen zu erweitern. Jetzt wiederum hat es eine weitere Meldung bezüglich einer Investition gegeben. Hier ist, was Foolishe Investoren dazu wissen sollten.

Allianz-Aktie goes digital

Wie wir mit Blick auf die Allianz-Aktie und den aktuellen Newsflow erkennen können, ist dem Management eine weitere Beteiligung gelungen. Demnach investiert der DAX-Versicherer an Purpose Financial. Dabei handelt es sich um ein kanadisches Fintech, das womöglich eine Menge Wachstumspotenzial versprechen könnte. Wobei das Volumen mit ca. 34,5 Mio. Euro vergleichsweise gering ist.

Purpose Financial ist ein Unternehmen, das digitale Vermögensverwaltung für Privatkunden und institutionelle Investoren sowie eine Tech-Plattform für Finanzberater anbietet. Zudem gibt Purpose Financial Fintech- und Kreditlösungen an Mittelständler. Oder, wenn wir es summa summarum zusammenfassen wollen: Es ist eine digitale Plattform, die viele Services im Fintech-Segment anbietet.

Die Allianz wird mit dieser Investition zum zweitgrößten Investor an dem Fintech. Das könnte ein gigantisches Wachstumspotenzial implizieren, zumal digitale Finanzdienstleistungen insgesamt ein klarer Wachstumsmarkt sind. Aber schauen wir im Folgenden einmal, warum Meldungen wie diese insgesamt so wichtig sind.

Wichtig für die Investitionsthese

Wir haben es gerade schon angeschnitten: Natürlich ist ein Volumen von 34,5 Mio. Euro alles andere als viel. Ich meine, hey, die Allianz-Aktie bringt inzwischen einen Börsenwert von ca. 80,9 Mrd. Euro auf die Waage. Das heißt, die Beteiligung fällt zunächst kaum ins Gewicht.

Trotzdem sichert sich die Allianz-Aktie damit mittel- und langfristig Wachstumsmöglichkeiten. Zumal das nicht die einzige Investition beziehungsweise Beteiligung im digitalen Versicherungs- und Finanzdienstleistungsmarkt gewesen ist. Das Management des DAX-Versicherers hat augenscheinlich erkannt, dass hier zukünftig eine Menge Potenzial lauert, und kauft sich mit kleineren Beteiligungen breiter gestreut ein. Ein ziemlich cleverer, langfristig orientierter Ansatz, der ein Mosaikteilchen zu einem moderat wachsenden Gesamtkunstwerk werden kann.

Mit Blick auf die aktuelle Bewertung (KGV 10, Dividendenrendite knapp 5 %) könnte ein langfristig moderates Wachstum außerdem zu einer Neubewertung führen. Das ist es, worum es bei der Investitionsthese geht und warum auch diese vergleichsweise kleine Beteiligung so wichtig für die Allianz-Aktie ist. Auch wenn das Volumen mit 34,5 Mio. Euro wirklich minimal ist. Es geht um das große Ganze im Bewertungskosmos der Allianz-Aktie.

The post Allianz-Aktie goes digital: Warum das für die Dividendenperle wichtiger denn je ist! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Allianz. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021