Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 50 Minuten

Allianz-Aktie: Bald werden wir wissen, ob die Dividende steigen wird!

Andre Kulpa, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Allianz Dividende
Allianz Dividende

Nicht mehr lange und der Frühling ist im Anmarsch. Und das Frühjahr ist für uns Investoren eigentlich immer eine schöne Angelegenheit. Denn traditionell ist es die Zeit, in der viele deutsche Unternehmen ihre Dividende an die Aktionäre auszahlen. So wird es höchstwahrscheinlich auch in diesem Jahr sein. Viele Anleger stellen sich natürlich die Frage, ob es bei einigen deutschen Aktiengesellschaften eventuell etwas mehr Ausschüttung als im letzten Jahr geben wird?

Als ein hierzulande sehr beliebter Dividendenwert ist hier sicherlich ganz oben die Aktie der Allianz (WKN: 840400) zu nennen. Seit Jahren legt das Versicherungsunternehmen nämlich schon eine sehr aktionärsfreundliche Dividendenpolitik an den Tag. Kann man also eventuell auch dieses Jahr mit einer höheren Dividende rechnen? Bald werden wir es erfahren.

Geschäftsergebnisse voraus

Der 19.02.2021 ist für alle Allianz-Investoren ein wichtiges Datum. Denn an diesem Tag werden von unserem Münchener Versicherungskonzern die vorläufigen Ergebnisse des Geschäftsjahres 2020 bekannt gegeben. Und mit ihnen wird den Aktionären auch gleichzeitig der Dividendenvorschlag mitgeteilt. Spätestens dann wird sich also zeigen, ob die Investoren mit einer etwas höheren Ausschüttung belohnt werden.

Es gibt zwar durchaus positive Tendenzen, doch sollte man bei der Höhe der Dividende realistisch bleiben. Schaut man sich nämlich einmal die Zahlen für die ersten neun Monate des letzten Geschäftsjahres an, so lassen diese beim Ergebnis je Aktie (EPS) ein Minus von 16,4 % erkennen. Und beim operativen Ergebnis schlägt immerhin noch ein Minus von 14,6 % zu Buche.

Ich glaube, viele Investoren werden deshalb schon zufrieden sein, wenn die Dividende wenigstens stabil bleibt. Doch in dieser Beziehung sieht es gut aus. Denn mit einer Solvabilitätsquote von 192 % verfüge die Allianz laut Finanzvorstand Giulio Terzarial über ausreichend Kapital, um für das Geschäftsjahr 2020 eine gleichbleibende Dividende in Höhe von 9,60 Euro je Aktie auszuschütten.

Auch ohne Erhöhung Top

Schaut man sich die Aktie der Allianz einmal an, so stellt man fest, dass sie derzeit mit einem Kurs von 192,98 Euro (03.02.2021) immer noch gut 13 % günstiger zu haben ist als Anfang Januar 2020. Legt man hier die zuletzt gezahlte Ausschüttung zugrunde, dann errechnet sich mit 4,97 % eine aktuell doch recht respektable Dividendenrendite.

Also auch wenn die Dividende nur auf ihrem derzeitigen Niveau verharren würde, könnte die Allianz-Aktie für Einkommensinvestoren ein lohnenswertes Investment sein. Und das letzte Wort ist ja noch nicht gesprochen. Laut Schätzung von Factset Research (WKN: 901629) könnte mit 9,63 Euro je Aktie vielleicht doch ein Tick mehr Dividende für die Anleger drin sein.

Aber die Allianz-Aktie könnte auch wegen ihrer derzeit niedrigen Bewertung mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von gerade einmal 9 interessant erscheinen. Hinzu kommt natürlich, dass auch der Aktienkurs noch eine Menge Aufholpotenzial bereithält. Meine Meinung steht jedenfalls fest. Die Allianz gehört in meinen Augen auf jeden Fall zu den besseren Werten auf dem deutschen Kurszettel.

The post Allianz-Aktie: Bald werden wir wissen, ob die Dividende steigen wird! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Andre Kulpa besitzt Aktien der Allianz. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021