Deutsche Märkte geschlossen

Allianz-Aktie unter 200 Euro: Noch kaufe ich nicht erneut

Netflix-Aktie Chance nach Absturz
Netflix-Aktie Chance nach Absturz

Die Allianz-Aktie (WKN: 840400) notiert unter 200 Euro. Während ich diese Zeilen schreibe, liegt der Aktienkurs bei 198,20 Euro. Ein günstigeres Niveau im Vergleich zu vor der Dividende. Wobei der Ex-Dividenden-Abschlag mit 10,80 Euro gewiss sehr hoch ausfiel.

Dass die Allianz-Aktie unter 200 Euro notiert, deutet auf ein preiswerteres Bewertungsmaß hin. Heute verrate ich dir, wann ich ein weiteres Mal bereit bin, diese Aktienposition aufzustocken. Kleiner Hinweis: Dafür müsste die Aktie noch ein wenig weiter fallen.

Allianz-Aktie: Bei unter 180 Euro kaufe ich erneut!

Es mag vielleicht ein wenig willkürlich erscheinen. Aber ich kaufe die Allianz-Aktie bei einem Aktienkurs von unter 180 Euro erneut. Es ist insofern nicht willkürlich, als dass diese Börsenbewertung tiefer wäre als mein letzter Kaufpreis. Das heißt, ich würde gerne (wenn) die bestehende Position lediglich noch zu günstigeren Konditionen aufstocken als zuvor.

Derzeit besitzt der DAX-Versicherer einen relativen Anteil an meinem Gesamt-Depot von ca. 5 %, was ohne Zweifel nicht wenig ist. Weiteres Gewicht würde ich mir entsprechend nur aufladen, wenn die Aktie ein Schnäppchen ist. Wichtige Erkenntnis für andere Investoren: Das ist meine spezielle Situation. Und das bedeutet gewiss nicht, dass die DAX-Aktie jetzt nicht attraktiv bewertet ist.

Allerdings sehe ich bei einem Aktienkurs von unter 180 Euro ein sehr, sehr, sehr attraktives Chance-Risiko-Verhältnis für langfristig marktschlagende Renditen. Ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von unter 10 und eine Dividendenrendite von 6 % wären bewertungstechnisch hier die Basis. Weiterhin gilt, dass das Kurs-Buchwert-Verhältnis auf diesem Kursniveau sogar unter 1 läge, was für mich ebenfalls einen interessanten Discount bedeuten würde. Zumal die Allianz-Aktie mit einem moderaten Wachstum rechnet.

Bis einschließlich dem Geschäftsjahr 2024 soll der Gewinn je Aktie um mindestens 5 % p. a. bereinigt um Sondereffekte klettern. Die Dividende soll ebenfalls in dieser Größenordnung steigen. Das hieße, dass alleine die Dividendenrendite bis zur Zahlung für das Geschäftsjahr 2024 auf 7 % steigen dürfte. Auch ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von (bereinigt) 8,2 wäre für mich eine gute Basis, um langfristig solide Renditen einzufahren.

Ich muss nicht zwingend nachkaufen …

Die Allianz-Aktie wäre daher lediglich eine Aktie, die ich nachkaufen würde, wenn sich eine besonders preiswerte Chance ergäbe. Das wiederum ist für mich der Fall, wenn der Aktienkurs bei unter 180 Euro liegt. Aber das ist wirklich nur in meiner Situation der Fall.

Wenn ich nicht bereits in die Allianz-Aktie investiert wäre, so wäre jetzt unter 200 Euro definitiv ein Level, bei dem ich für mich anfangen würde, eine Position aufzubauen. Auch 5,45 % Dividendenrendite bei einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von knapp über 10 sind eine gute Ausgangslage, die auf ein solides Chance-Risiko-Verhältnis für eine mögliche marktschlagende Performance hindeuten kann.

Der Artikel Allianz-Aktie unter 200 Euro: Noch kaufe ich nicht erneut ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Allianz. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.