Deutsche Märkte geschlossen

Allianz-Aktie über 200 Euro, Dividende gezahlt: Das Beste im Jahr 2022 gelaufen?!

Glühbirne, die für eine spannende Idee steht
Glühbirne, die für eine spannende Idee steht

Die Allianz-Aktie (WKN: 840400) notiert inzwischen wieder oberhalb der Marke von 200 Euro. Zudem hat das Management die Dividende für dieses Jahr in Höhe von 10,80 Euro ausgezahlt. Immerhin: Beim aktuellen Aktienkurs von 200,20 Euro gäbe es gegenwärtig 5,39 % Dividendenrendite.

Aber eben erst im nächsten Jahr. Ist bei der Allianz-Aktie daher nun das Beste bereits gelaufen? Nein, denkt sich der Foolishe Investor, nicht einmal im Jahr 2022. Blicken wir auf weitere Highlights, die Investoren noch erwarten können.

Allianz-Aktie: Bewertung und Wachstum

Halten wir diesen Aspekt relativ kurz, denn Foolishe Investoren wissen bei der Allianz-Aktie, dass sie vergleichsweise preiswert ist. Bei den gegenwärtigen Aktienkursen liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei einem Wert von unter 11, zumindest bereinigt um Sondereffekte. Die Dividendenrendite von über 5 % haben wir bereits gesehen und auch das Kurs-Buchwert-Verhältnis ist mit einem Wert um 1 in etwa ausgeglichen.

Hinzu kommt ein moderates Ergebniswachstum zwischen 5 und 7 % in den nächsten Jahren und bis zum Jahre 2024 einschließlich. Das bedeutet, dass Investoren sich bereinigt und mittelfristig auf moderate Zuwächse freuen können. Auch dieses Jahr gibt es die Möglichkeit, dass wir hier Zuwächse sehen.

Aktienrückkäufe!

Die Allianz-Aktie und die Dividende: Natürlich ist das ein dicker Batzen bei den Kapitalrückführungen. Unzweifelhaft auch der größere. Aber das Management fing zuletzt wieder an, weiteres Geld per Aktienrückkäufe an die Investoren zurückzugeben.

Eine Milliarde Euro möchte man für Aktienrückkäufe verwenden, was unzweifelhaft nicht wenig ist. Damit wird die Menge der ausstehenden Aktien reduziert und künftige Ergebnisse verteilen sich auf weniger berechtigte ausstehende Aktien.

Das ist ein weiteres Highlight bei der Allianz-Aktie, wobei diese Kapitalmaßnahme eben unterjährig und längerfristig passiert. Zwar reicht das nicht für eine Investitionsthese. Aber es ist eine solide Möglichkeit, um über Jahre und Jahrzehnte Mehrwerte für die Investoren zu schaffen.

Allianz-Aktie: Rückkehr zur Normalität!

Bei der Allianz-Aktie gibt es zudem das Highlight, dass wir eine Rückkehr zur Normalität vernehmen können. Es ist inzwischen fast ein Jahr her, dass die Causa rund um die Structured Alpha Fonds begonnen hat. Inzwischen wissen wir: Per Schadensersatz und einer Strafzahlung sowie einer Summe von ca. 5,5 Mrd. Euro ist die Causa erledigt. Zudem hat das Management diese Zahlungen bereits in den Rückstellungen ergebniswirksam verarbeitet.

Insofern können wir uns bei dem DAX-Versicherer nach der Dividende und bei einem Aktienkurs von 200 Euro auf die Normalität konzentrieren. Das ist und bleibt ein solides Geschäftsmodell bei einer günstigen Bewertung. Eigentlich nicht der verkehrteste Mix.

Der Artikel Allianz-Aktie über 200 Euro, Dividende gezahlt: Das Beste im Jahr 2022 gelaufen?! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Allianz. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.