Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.544,39
    -96,08 (-0,61%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.089,30
    -27,47 (-0,67%)
     
  • Dow Jones 30

    34.935,47
    -149,06 (-0,42%)
     
  • Gold

    1.812,50
    -18,70 (-1,02%)
     
  • EUR/USD

    1,1871
    -0,0025 (-0,21%)
     
  • BTC-EUR

    35.096,23
    +2.228,23 (+6,78%)
     
  • CMC Crypto 200

    955,03
    +5,13 (+0,54%)
     
  • Öl (Brent)

    73,81
    +0,19 (+0,26%)
     
  • MDAX

    35.146,91
    -126,01 (-0,36%)
     
  • TecDAX

    3.681,37
    +1,63 (+0,04%)
     
  • SDAX

    16.531,16
    -34,57 (-0,21%)
     
  • Nikkei 225

    27.283,59
    -498,83 (-1,80%)
     
  • FTSE 100

    7.032,30
    -46,12 (-0,65%)
     
  • CAC 40

    6.612,76
    -21,01 (-0,32%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.672,68
    -105,59 (-0,71%)
     

Allgeier SE: Akquisition von Digitalisierungsspezialist für Open Source-basierte Softwarelösungen im Geschäftsbereich Enterprise IT

·Lesedauer: 4 Min.

ALLGEIER SE / Schlagwort(e): Firmenübernahme
Allgeier SE: Akquisition von Digitalisierungsspezialist für Open Source-basierte Softwarelösungen im Geschäftsbereich Enterprise IT

29.06.2021 / 15:31 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

München, 29. Juni 2021 - Die Allgeier SE (ISIN DE000A2GS633, WKN A2GS63), München, hat am heutigen Tag über eine Konzerngesellschaft einen Kaufvertrag zum Erwerb der Geschäftsanteile der it-novum GmbH, Fulda, ("it-novum") unterzeichnet. Veräußerin ist eine Tochtergesellschaft der KAP AG, eine börsennotierte, mittelständische Industrieholding. Nach den Übernahmen der publicplan GmbH zum Jahresanfang und der Cloudical GmbH am 18. Juni stärkt Allgeier mit der Akquisition der it-novum die Kompetenz im Feld Open Source-basierter Softwarelösungen sowie das Geschäft mit öffentlichen Auftraggebern weiter. Der Kaufpreis beläuft sich auf einen Betrag im unteren zweistelligen Millionen Euro-Bereich. Das Closing der Transaktion wird in den kommenden Tagen erwartet.

it-novum ist ein Spezialist für Open Source-basierte Softwarelösungen in den Bereichen Enterprise Information Management und Big Data Analytics mit Niederlassungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der Digitalisierungs- und Big Data-Experte verfügt über 20 Jahre Projekterfahrung im Business Open Source-Umfeld und ist einer der führenden Beratungs- und Integrationspartner für Open Source-Produkte und -Technologien für die öffentliche Hand sowie namhafte Konzerne und Unternehmen des gehobenen Mittelstands. Im vergangenen Geschäftsjahr 2020 erzielte die Gesellschaft eine Gesamtleistung von 12,4 Mio. Euro bei einem EBITDA von 2,3 Mio. Euro.

Allgeier ist im deutschsprachigen Raum einer der großen Full-Service-Anbieter für Softwarelösungen und IT-Dienstleistungen mit eigenen Softwareprodukten. Basierend auf einem breiten Stamm von mehr als 2.000 Kunden aus dem Öffentlichem Sektor, Konzernen sowie Markt- und Branchenführern sowie über 3.000 Mitarbeitern setzt Allgeier seine fokussierte Wachstumsstrategie mit dem seit vielen Jahren erfolgreichen Buy-and-Build-Ansatz fort.

Kontakt:

Allgeier SE
Corporate Communications & Investor Relations
Dr. Christopher Große
Einsteinstraße 172
81677 München
Tel.: +49 (0)89/998421-0
Fax: +49 (0)89/998421-11
E-Mail: ir@allgeier.com
Web: www.allgeier.com

Allgeier SE ist eines der führenden Technologie-Unternehmen für digitale Transformation: Die stark wachsende Gruppe mit Hauptsitz in München führt ihre Kunden durch die Herausforderungen des digitalen Wandels, um deren zukünftigen Erfolg sicherzustellen. Allgeier verfügt über eine breite und stabile Kundenbasis aus global agierenden Konzernen, leistungsstarken mittelständischen Unternehmen sowie Auftraggebern des öffentlichen Sektors. Den über 2.000 Kunden bietet Allgeier ein vollumfängliches IT- und Software-Services-Portfolio, das von High-End-Softwareentwicklung bis hin zu Business Efficiency Solutions zur Unterstützung der Digitalisierung und Transformation geschäftskritischer Prozesse reicht. Allgeier erzielt dabei Durchbrüche hin zu neuen digitalen Geschäftsmodellen, definiert strategische Prioritäten und realisiert mit hoher Flexibilität und Skalierbarkeit bahnbrechende Projekte, um agile und intelligente Organisationen für das digitale Zeitalter zu gestalten. In den Segmenten Enterprise IT und mgm technology partners sind rund 2.400 angestellte Mitarbeiter und über 800 freiberufliche Experten in insgesamt 65 Niederlassungen in der DACH-Region, in Frankreich und der Tschechischen Republik sowie in den USA und in Vietnam tätig. Im Geschäftsjahr 2020 erzielte Allgeier im fortgeführten Geschäft einen Umsatz von 352 Mio. Euro. Gemäß Lünendonk(R)-Liste 2021 zählt Allgeier zu den führenden IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland. Allgeier SE ist am Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse im General Standard gelistet (WKN A2GS63, ISIN DE000A2GS633). Weitere Informationen unter: www.allgeier.com

29.06.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

ALLGEIER SE

Einsteinstraße 172

81677 München

Deutschland

Telefon:

+49 (0) 89 - 99 84 21 0

Fax:

+49 (0) 89 - 99 84 21 11

E-Mail:

info@allgeier.com

Internet:

http://www.allgeier.com

ISIN:

DE000A2GS633

WKN:

A2GS63

Indizes:

CDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1213319


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.