Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 59 Minuten
  • Nikkei 225

    28.889,42
    +433,82 (+1,52%)
     
  • Dow Jones 30

    35.719,43
    +492,40 (+1,40%)
     
  • BTC-EUR

    44.523,46
    -968,66 (-2,13%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.302,20
    -19,07 (-1,44%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.686,92
    +461,76 (+3,03%)
     
  • S&P 500

    4.686,75
    +95,08 (+2,07%)
     

Alibaba-Aktie: 2 Probleme, 1 Chance

·Lesedauer: 2 Min.
Alibaba
Alibaba

Dass sich die Alibaba-Aktie (WKN: A117ME) weiterhin in einem Spannungsfeld zwischen Chance und Risiko befindet, ist Foolishen Investoren natürlich bekannt. Im Endeffekt hat sich zuletzt wieder ein moderater Turnaround gezeigt. Ob er nachhaltig ist? Oder aber doch das Risiko mittel- bis langfristig überwiegt? Interessante Fragen.

Im Endeffekt können wir jedoch zwei Dinge festhalten: Nämlich, dass die Alibaba-Aktie derzeit mindestens zwei Probleme besitzt. Aber auch eine Chance. Riskieren wir heute einen näheren Blick auf diese Ausgangslage. Sowie im Allgemeinen, was Foolishe Investoren zum erweiterten Kontext wissen sollten.

Alibaba-Aktie: 2 Probleme im Blick

Fangen wir für heute mit den zwei Problemen der Alibaba-Aktie an. Die eine Baustelle ist natürlich hinlänglich bekannt und jedem Investor klar: Die Politik ist ein großes Risiko. Sowie eines, das unvorhersehbar ist und den chinesischen Tech-Akteur sowie auch andere mit voller Wucht getroffen hat.

Im Endeffekt regelt die Politik natürlich weiterhin den Markt. Umso schwieriger ist es, dass Investoren derzeit kein wirklich stabiles Marktumfeld erhalten. Nein, sondern eines, das von signifikanten Veränderungen, vom Aufbrechen starker Wettbewerbsvorteile und Initiativen gegen ganze Märkte und Tech-Segmente geprägt ist. In einem solchen Umfeld ist es schwierig, langfristig und unternehmensorientiert zu investieren. Möglicherweise im Moment die größte Baustelle, die wir beobachten können.

Aber auch operativ gibt es Dinge bei der Alibaba-Aktie, die man als Investor würdigen sollte. So wie beispielsweise das im Vergleich etwas langsamere Wachstum. Im zweiten Quartal wies der chinesische Tech-Akteur ein Umsatzwachstum von 34 % im Jahresvergleich aus. Spricht jedoch gleichsam ohne die Konsolidierung von Sun Art von einem Wachstumswert von 22 % im Jahresvergleich. Auch das Ergebniswachstum ist mit ca. 10 % vergleichsweise schwach ausgefallen.

Selbst im Cloud-Segment der Alibaba-Aktie fiel das Umsatzwachstum mit einer Wachstumsrate von 29 % unterproportional aus. Eigentlich handelte es sich dabei zuletzt um das Segment, das deutlich überproportional wuchs. Vielleicht nur eine Momentaufnahme, aber auch das ist derzeit ein Problem.

Die Chance: Einfach günstig

Das langsamere Wachstum der Alibaba-Aktie können wir jedoch mit der günstigen Bewertung definitiv ausgleichen. Wenn wir jetzt einen Blick auf die Bewertungslage mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von ca. 20,5 riskieren, so ist das wirklich preiswert. Zumindest für eine eigentliche Wachstumsaktie, die unternehmensorientiert und mit Blick auf die Marktmacht starke Wettbewerbsvorteile besitzt. Immerhin beträgt der Marktanteil im E-Commerce ca. 50 %.

Ob die günstige Bewertung der Alibaba-Aktie jedoch auch das politische Marktrisiko sticht? Hier bin ich jedenfalls als unternehmensorientierter Investor vorsichtig. Es könnte natürlich aufgrund des Bewertungsmaßes einen Turnaround geben. Ob man unternehmensorientiert jedoch langfristig von einem sich verändernden Markt profitieren kann und möchte? Wäre zumindest nicht mein bevorzugter Ansatz.

Der Artikel Alibaba-Aktie: 2 Probleme, 1 Chance ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Alibaba. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alibaba Group Holding Ltd.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.