Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 57 Minuten
  • Nikkei 225

    38.699,95
    +103,48 (+0,27%)
     
  • Dow Jones 30

    39.150,33
    +15,53 (+0,04%)
     
  • Bitcoin EUR

    58.954,65
    -1.323,46 (-2,20%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.304,31
    -56,02 (-4,12%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.689,36
    -32,24 (-0,18%)
     
  • S&P 500

    5.464,62
    -8,55 (-0,16%)
     

Alec Baldwin trauert um seine Mutter: "Wir vermissen sie"

Alec Baldwin (65) erinnert sich bei Instagram an seine verstorbene Mutter und macht dabei auf die Arbeit des "The Baldwin Fund" aufmerksam.

Alec Baldwin mit seiner Mutter Carol im Jahr 2004. (Bild: imago images/ZUMA Globe)
Alec Baldwin mit seiner Mutter Carol im Jahr 2004. (Bild: imago images/ZUMA Globe)

"Schwer zu glauben, dass es schon ein Jahr her ist, seit die Matriarchin der Baldwin-Familie gestorben ist", schreibt Baldwin.

Kampf gegen den Brustkrebs

An vielen Tagen könne die Erinnerung daran den Familienmitgliedern immer noch den Atem rauben: "Wir vermissen sie." Man führe aber ihre Arbeit fort, um ihr Vermächtnis zu ehren. Gemeint ist die bereits erwähnte Stiftung. Bei Alec Baldwins Mutter war 1991 Brustkrebs diagnostiziert worden. Wenige Jahre später hatte sie den "Carol M. Baldwin Breast Cancer Research Fund" gegründet, um die Forschung gegen den Krebs, insbesondere Brustkrebs, voranzutreiben.

Vor genau einem Jahr hatte Baldwin mitgeteilt, dass seine Mutter in Syracuse im US-Bundesstaat New York gestorben ist. Carol M. Baldwin hinterließ unter anderem ihre sechs Kinder, darunter die Schauspieler Alec, William, Stephen und Daniel Baldwin sowie zwei Töchter. "Die letzten 25 Jahre ihres Lebens verbrachte sie als Kämpferin und Verfechterin einer Sache, der sie so viel Kraft gewidmet hat. Wir sind alle sehr stolz auf das, was sie erreicht hat", erklärte Alec Baldwin damals.

VIDEO: Alec Baldwin ist erstmals Opa