Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 47 Minuten
  • DAX

    12.243,59
    -40,60 (-0,33%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.340,62
    -7,98 (-0,24%)
     
  • Dow Jones 30

    29.590,41
    -486,29 (-1,62%)
     
  • Gold

    1.646,80
    -8,80 (-0,53%)
     
  • EUR/USD

    0,9653
    -0,0035 (-0,36%)
     
  • BTC-EUR

    19.813,97
    -93,39 (-0,47%)
     
  • CMC Crypto 200

    437,86
    -6,68 (-1,50%)
     
  • Öl (Brent)

    78,30
    -0,44 (-0,56%)
     
  • MDAX

    22.618,37
    +76,79 (+0,34%)
     
  • TecDAX

    2.674,26
    +17,98 (+0,68%)
     
  • SDAX

    10.535,12
    +27,16 (+0,26%)
     
  • Nikkei 225

    26.431,55
    -722,28 (-2,66%)
     
  • FTSE 100

    6.958,20
    -60,40 (-0,86%)
     
  • CAC 40

    5.760,02
    -23,39 (-0,40%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.867,93
    -198,87 (-1,80%)
     

Akur8 veröffentlicht seine erste globale Umfrage zum Thema Tarifierung – die Ergebnisse zeigen das Streben der gesamten Versicherungsbranche nach einer Konvergenz von Versicherungsmathematik und Data Science

Die erste globale Umfrage von Akur8 zum Thema Tarifierung zeigt, dass 83% der Hauptakteure im Versicherungs-Pricing glauben, dass die Konvergenz von Versicherungsmathematik und Data Science für ihr Team in Zukunft sehr wertvoll sein wird.

PARIS, September 15, 2022--(BUSINESS WIRE)--Akur8, das KI-Unternehmen für Versicherungstarife, hat heute die Ergebnisse seines ersten globalen Pricing-Reports „Akur8 Global Pricing Survey 2022 - the Convergence Between Actuarial and Data Science" veröffentlicht.

Diese neue Umfrage von Akur8 wirft ein neues Licht auf die Herausforderungen in der Tarifierung sowie auf die Erwartungen von Versicherungsträgern weltweit und bietet wichtige Einblicke von mehr als hundert Versicherungsfachleuten aus 31 Ländern.

Zu den Ergebnissen der Umfrage gehören unter anderem die folgenden wichtigen Erkenntnisse:

  • Für große Versicherungsunternehmen ist die Tarifierung das wichtigste Unterscheidungsmerkmal auf dem Markt. 81% der Befragten stufen sie als sehr wichtiges Kriterium ein.

  • Die Tarifierungspraxis steht immer noch vor alten Herausforderungen, wobei der Mangel an Daten und Ressourcen als größtes Hindernis angesehen wird, ebenso wie die Grenzen der derzeitigen IT und Tools.

  • Die etablierten Tarifierungsprozesse und -instrumente sind zwar solide, es werden aber weiterhin alte Pricing-Ansätze genutzt und viele Versicherer haben das volle Potenzial der Tarifierung noch nicht erschlossen.

    • Insgesamt sind die Tarifierungsprozesse bei Nicht-Lebensversicherern nach wie vor überwiegend manuell, es werden GLMs mit einer geringen Vielfalt an Datenquellen verwendet.

    • Im Gegensatz zu den technischen Modellen, die selten öfter als einmal pro Jahr aktualisiert werden, werden die kommerziellen Preise mehrmals pro Jahr ohne aktualisierte Risikobewertungen überarbeitet.

    • Eingesetzte Tools sind nicht innovativ und manuelle Software ist immer noch am stärksten vertreten. Excel wird nach wie vor in vielen Schritten des Tarifierungsprozesses eingesetzt, einschließlich bei Aspekten der prädiktiven Modellierung.

  • Für die Zukunft erwarten Pricing-Teams, dass durch Automatisierung und integrierte Tool-Suites ein großes ungenutztes Wertschöpfungspotenzial erschlossen wird.

    • Pricing-Teams haben großes Interesse daran, die geschäftlichen Auswirkungen von Tarifierungsentscheidungen bis hin zur kombinierten Schaden-Kosten-Quote zu messen, doch sie sind in dieser Hinsicht eingeschränkt.

    • Pricing-Teams in der gesamten Versicherungsbranche sind entschlossen, in den nächsten Jahren das volle Potenzial ihrer Daten zu nutzen, um ihre Geschäftsergebnisse zu verbessern.

    • Der höchste Mehrwert für die Versicherungstarifierung wird durch die Konvergenz von Data Science und Versicherungsmathematik erreicht.

„Diese Umfrage ermöglichte es Akur8, direkte Erkenntnisse von Versicherungsunternehmen und Underwritern auf der ganzen Welt zu sammeln, um die Tarifierungspraktiken, Herausforderungen und Erwartungen der Branche für die Zukunft besser zu verstehen", erklärte Samuel Falmagne, Mitbegründer und CEO von Akur8. „Wir freuen uns, der Versicherungsbranche mit diesen Erkenntnissen neue Denkanstöße zu Tarifierungsprozessen und -praktiken zu geben und den Weg für Tarifierungswerkzeuge und -ansätze der nächsten Generation zu ebnen."

Die vollständigen Ergebnisse der globalen Umfrage von Akur8 zur Tarifierung von Versicherungen finden Sie unter www.akur8.com/white-papers/global-pricing-survey

Über Akur8

Akur8 revolutioniert den Tarifierungsprozess von Versicherungen mit Transparenter KI. Die cloud-basierte Plattform verbessert die Tarifierungsmöglichkeiten von Versicherern mit beispielloser Geschwindigkeit und Genauigkeit über den gesamten Tarifierungsprozess hinweg, ohne dabei Kompromisse bei der Überprüfbarkeit oder Kontrolle einzugehen.
Unsere modulare Tarifierungsplattform automatisiert die technische und kommerzielle Prämienmodellierung. Sie ermöglicht Versicherern, angepasste und genaue Tarife im Einklang mit ihrer Geschäftsstrategie zu berechnen, während die absolute Kontrolle über die erstellten Modelle behalten bleibt, wie von den Aufsichtsbehörden weltweit gefordert wird. Mit Akur8 wird der Zeitaufwand für die Modellierung um das 10-fache reduziert, die Prognoseleistung der Modelle um 10 % erhöht und das Potenzial zur Verbesserung der Schadenquote um 2-4 % gesteigert.
Akur8 hat bereits mehr als 50 Kunden in mehr als 20 Ländern, darunter AXA, Generali, Munich Re und Vienna Insurance Group, die Spezialversicherer Canopius und Tokio Marine Kiln, die Insurtechs Wakam und wefox sowie die Versicherungsgenossenschaft Matmut. 700 Aktuare nutzen Akur8 täglich, um ihre Tarifierungsmodelle für alle Sparten zu erstellen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220809005589/de/

Contacts

Medienkontakt
Anne-Laure Klein
COO, Akur8
+33 (0)6 63 79 44 74
anne-laure.klein@akur8.com