Suchen Sie eine neue Position?

Aktienmarkt schließt mit leichten Gewinnen

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
DBK.DE28,295+1,345
^IXIC5.009,21-3,91
AFX.DE24,06+1,19

Frankfurt/Main (dapd). Der deutsche Aktienmarkt hat den Feiertagshandel am Tag der Deutschen Einheit mit Gewinnen beendet. Ohne größere Folgen blieben das Zaudern Spaniens um ein offizielles Hilfeersuchen und schwache Konjunkturdaten aus der Eurozone. Der DAX verbuchte ein Plus von 0,2 Prozent auf 7.322 Punkte. Der MDAX verbesserte sich um 0,3 Prozent auf 11.183 Punkte, und der TecDAX (EUREX: FTDX.EX - Nachrichten) gewann 0,2 Prozent auf 821 Zähler.

An der New Yorker Wall Street war die Stimmung ebenfalls gut: Der Dow-Jones-Index stieg gegen 19.00 Uhr MESZ um 0,3 Prozent auf 13.525 Punkte, und der Nasdaq Composite (Nasdaq: ^IXIC - Nachrichten) gewann 0,7 Prozent auf 3.142 Zähler. Stützend wirken gute Nachrichten vom US-Dienstleistungssektor.

Der Euro lag am Abend im Devisenhandel unverändert knapp über der Marke von 1,29 Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte am Mittag einen Referenzkurs von 1,2904 Dollar festgestellt.

Im DAX standen die Aktien der Deutschen Telekom (Xetra: 555750 - Nachrichten) im Fokus. Das Unternehmen hatte eine Fusion seiner Tochter T-Mobile USA mit dem US-Mobilfunkanbieter MetroPCS bekanntgegeben. Die Aktie stieg um 0,1 Prozent auf 9,75 Euro. Gesucht waren die Papiere der Deutschen Bank (Xetra: 514000 - Nachrichten) , die um 2,3 Prozent auf 31,31 Euro zulegten und damit Tagesgewinner waren. Am Abend hatte die Europäische Bankenaufsicht (EBA) offiziell mitgeteilt, dass die deutschen Banken die gesetzten Anforderungen an das harte Kernkapital erfüllt haben. Schlusslicht im DAX (Xetra: ^GDAXI - Nachrichten) waren K+S (EUREX: SDF.EX - Nachrichten) mit einem Minus von 2,8 Prozent auf 37,97 Euro.

Im MDAX führten Sky die Gewinner an und verbesserten sich um 3,2 Prozent auf 3,25 Euro. Am anderen Ende des Mittelwerteindexes lagen Gerresheimer (Frankfurt: A0LD6E - Nachrichten) , die 1,5 Prozent auf 40,73 Euro einbüßten.

Die TecDAX-Werte wurden von Carl Zeiss Meditec (Xetra: 531370 - Nachrichten) angeführt, die 3,6 Prozent auf 21,34 Euro zulegten. Tagesverlierer waren die Aktien von Solarworld (Hannover: 510840 - Nachrichten) , die 2,5 Prozent auf 1,40 Euro abgaben.

dapd