Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 8 Minuten
  • Nikkei 225

    27.374,31
    +47,20 (+0,17%)
     
  • Dow Jones 30

    34.086,04
    +368,95 (+1,09%)
     
  • BTC-EUR

    21.276,99
    +74,77 (+0,35%)
     
  • CMC Crypto 200

    524,33
    +5,54 (+1,07%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.584,55
    +190,74 (+1,67%)
     
  • S&P 500

    4.076,60
    +58,83 (+1,46%)
     

Aktienmärkte sind meist deutlich schneller als die Wirtschaftsentwicklung

Ein lachender Mann steht vor seinem Tablet und freut sich über steigende Kurse. Im Hintergrund ist ein steigender Kurs zu sehen.
Ein lachender Mann steht vor seinem Tablet und freut sich über steigende Kurse. Im Hintergrund ist ein steigender Kurs zu sehen.

Lieber Aktiensegler!

„Sei ängstlich, wenn andere gierig sind, und sei gierig, wenn andere ängstlich sind.“

Das ist ein Vorgehen, mit dem du als Investor sehr erfolgreich werden kannst!

Du magst den Einwand liefern, dass die fundamentale Entwicklung etwa der Wirtschaft oder der Unternehmensgewinne doch auch sehr wichtig sei. Vielleicht sogar noch wichtiger als das eher auf Börsenpsychologie abzielende Zitat von Altmeister und Investorenlegende Warren Buffett.

Aber du musst wissen:

Die Aktienmärkte stehen meist deutlich schneller in den Startlöchern für den nächsten Aufwärtstrend als die Wirtschaftsentwicklung. Die folgende Tabelle aus einer Studie der J.P. Morgan Private Bank beweist das. Die einzige Ausnahme ist der Bärenmarkt der Jahre 2001 und 2002.

Sie verdeutlicht auch, dass im Schnitt 138 Tage zwischen dem Tal des Aktienmarktes und der Wirtschaftsentwicklung liegen. Wollte man abwarten, bis das Wirtschaftswachstum wieder Fahrt aufnimmt, hätte man in der Vergangenheit einen Anstieg des S&P 500 von durchschnittlich 27 % verpasst.

Das bestätigt unsere Denkweise:

Man sollte kaufen, wenn die Aktienkurse rückläufig sind und man eine hohe Sicherheitsmarge auf die zukünftigen Cashflows bekommt. Und nicht, wenn das Wirtschaftswachstum schon wieder anzieht. Die Studie bestätigt außerdem, dass Investoren Wirtschaftscrashs nicht fürchten müssen. Wenn viele Marktteilnehmer ängstlich sind, bekommst du Qualität zu einem günstigeren Preis und kannst langfristig sehr hohe Renditen erzielen.

Im Aktienwelt360-Aktienkompass macht unser hochtalentiertes Analystenteam jeden Monat neue Unternehmen und Aktien ausfindig, die alles mitbringen, um großartige Renditen zu erzielen und den Markt zu schlagen. Die aktuelle Börsenlage spielt uns in die Karten, denn wir investieren geduldig, langfristig und unternehmensorientiert.

Falls du Interesse hast, mehr über unseren Ansatz zu erfahren und wie wir die besten unternehmensorientierten Chancen identifizieren, dann ist der Börsentag in Dresden am kommenden Samstag, dem 21.02.2023, ein geeignetes Forum. Unter anderem werde ich, Florian König, Chefanalyst im Aktienwelt360-Aktienkompass, vor Ort sein. Komm vorbei und sprich mich an! Sehr gerne beantworte ich dir deine Fragen.

Auf deinen Anlageerfolg,

dein Florian König

Chefanalyst der Aktienwelt360

PS: Der Eintritt für dich als Besucher des Börsentags Dresden ist kostenlos. Weitere Informationen erhältst du hier.

Der Artikel Aktienmärkte sind meist deutlich schneller als die Wirtschaftsentwicklung ist zuerst erschienen auf Aktienwelt360.

Mehr Lesen

Aktienwelt360 2023