Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.448,04
    -279,63 (-1,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.083,37
    -74,77 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    33.290,08
    -533,37 (-1,58%)
     
  • Gold

    1.763,90
    -10,90 (-0,61%)
     
  • EUR/USD

    1,1865
    -0,0045 (-0,38%)
     
  • BTC-EUR

    30.087,37
    -740,93 (-2,40%)
     
  • CMC Crypto 200

    888,52
    -51,42 (-5,47%)
     
  • Öl (Brent)

    71,50
    +0,46 (+0,65%)
     
  • MDAX

    34.022,52
    -200,17 (-0,58%)
     
  • TecDAX

    3.489,37
    -18,59 (-0,53%)
     
  • SDAX

    16.004,92
    -165,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,25 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.017,47
    -135,96 (-1,90%)
     
  • CAC 40

    6.569,16
    -97,10 (-1,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.030,38
    -130,97 (-0,92%)
     

Aktien von Zalando oder HelloFresh? Dieser Corona-Profiteur ist nach dem Q1 attraktiver!

·Lesedauer: 3 Min.
Zalando-Paket Zalando-Aktie

Die Aktien von Zalando (WKN: ZAL111) und HelloFresh (WKN: A16140) besitzen natürlich ein paar Gemeinsamkeiten. Die wesentlichsten sind nicht nur, dass das Erfolgsmodell im E-Commerce begründet liegt. Nein, sondern auch, dass beide Anteilsscheine zu den klaren Corona-Profiteuren zählen.

Fragt sich für Foolishe Investoren bloß: Ist jetzt die Aktie von Zalando oder die von HelloFresh langfristig orientiert interessanter? Genau dieser Fragestellung wollen wir heute einmal auf den Grund gehen. Mit Blick auf die Bewertung, das Wachstum und die Aussichten dürften wir uns der Antwort jedenfalls annähern können.

Zalando & HelloFresh: Bewertung & Wachstum

Wenn wir jedenfalls die aktuellen Quartalszahlen von HelloFresh und Zalando betrachten, so erkennen wir eines: Beide Aktien sind derzeit besonders wachstumsstark. Die jeweiligen ersten Quartale sind erneut rekordverdächtig gewesen.

Zalando konnte beispielsweise den eigenen Umsatz im Jahresvergleich um 47 % auf 2,23 Mrd. Euro steigern. Das Gross Merchandise Volume kletterte hingegen um beeindruckende 56 % auf 3,2 Mrd. Euro und mit einem positiven Ergebnis vor Zinsen und Steuern von 93 Mio. Euro ist das Unternehmen in den schwarzen Zahlen. Die Prognosen für das laufende Jahr sehen zudem ein Umsatzwachstum in einer Spanne zwischen 26 und 31 % vor.

HelloFresh hat hingegen im ersten Quartal dieses Geschäftsjahres den Umsatz um 106,4 % im Jahresvergleich auf 1,44 Mrd. Euro gesteigert. Mit einem AEBITDA in Höhe von knapp über 159 Mio. Euro schreibt auch dieser E-Commerce-Akteur schwarze Zahlen. Die Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2021 ist dabei auf ein Umsatzwachstum in Höhe von 35 bis 45 % angehoben worden. Definitiv spannende Zahlen.

Wenn wir jetzt noch einen Blick auf die Bewertungszahlen werfen, gibt es ebenfalls spannende Kennzahlen. Zalando kommt auf eine Marktkapitalisierung in Höhe von 22,1 Mrd. Euro, was auf Basis des ersten Quartals ein Kurs-Umsatz-Verhältnis von ca. 2,45 impliziert. HelloFresh hat gegenwärtig einen Börsenwert von 11 Mrd. Euro und ein Kurs-Umsatz-Verhältnis von ca. 1,9, was moderat preiswerter ist. Mit dem stärkeren Wachstum könnte die Aktie interessanter sein. Zumindest unter einer Prämisse.

Warum meine Wahl weniger intuitiv ist …

Mit Blick auf die Bewertung und das derzeitige Wachstum könnte HelloFresh daher der klarere Favorit im Vergleich zu Zalando sein. Allerdings setze ich trotzdem auf den Modeversandhändler und nicht auf den Lebensmittel-Akteur, was mit den Aussichten zusammenhängt.

HelloFresh besitzt das Risiko eines sich verlangsamenden Wachstums. Die Prognosen für das laufende Geschäftsjahr 2021 zeigen noch relativ deutlich, dass Post-COVID-19 ein schwächeres Wachstum lauern könnte. Das Management von Zalando ist hier ein wenig zuversichtlicher und trendstärker. Die mittelfristigen Prognosen sehen hier schließlich eine Verdreifachung des Gross Merchandise Volume in den nächsten Jahren vor.

Dafür ist die fundamentale Bewertung der Zalando-Aktie ebenfalls nicht zu teuer. Mit dem Modeversandhandel als klareren E-Commerce-Trend bin ich von dem Chance-Risiko-Mix daher überzeugter. Wobei HelloFresh durchaus ein Überraschungspotenzial besitzen könnte, das mit Blick auf die fundamentale Bewertung mehr Raum für Erfolge haben könnte.

Der Artikel Aktien von Zalando oder HelloFresh? Dieser Corona-Profiteur ist nach dem Q1 attraktiver! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.