Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 1 Minuten

Aktien Wien Schluss: Weitgehend ruhiger Wochenausklang

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Freitag mit Gewinnen geschlossen. Der heimische Leitindex ATX stieg um 0,83 Prozent auf 3174,57 Punkte. Andere europäische Börsen schlossen nur leicht im Plus.

Gestützt wurden die Märkte von positiven Signalen im US-chinesischen Handelskonflikt. Nicht nur China betonte, sich ernsthaft um eine Vereinbarung im Zollstreit zu bemühen. Auch US-Präsident Donald Trump sprach erneut davon, dass man einem möglichen Abkommen bereits "sehr nahe" sei.

Positiv waren auch die am Nachmittag gemeldeten US-Daten aufgenommen worden. Im Gegensatz zur Eurozone hatte sich die Unternehmensstimmung in den USA aufgehellt. Auch das gemeldete Konsumklima der Uni Michigan hatte sich verbessert. Die am Vormittag veröffentlichten Einkaufsmanagerindizes aus der Eurozone waren hingegen durchwachsen ausgefallen.

Stark gesucht waren an der Wiener Börse Voestalpine. Die Aktien des Stahlkonzerns schlossen am Freitag mit einem Plus von 2,88 Prozent. Die größten Gewinner im Marktsegment Prime Market waren FACC (plus 2,91 Prozent) und Palfinger (plus 3,10 Prozent).

Semperit legten 2,17 Prozent zu. Die Semperit-Aktie hatte bereits am Vortag in Reaktion auf die gemeldeten Quartalszahlen stark gewonnen. Tagesverlierer im Prime Market waren Marinomed (minus 2,78 Prozent).