Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 31 Minuten

Aktien Wien Schluss: Bankenwerte ziehen ATX hoch

WIEN (dpa-AFX) - Der Wiener Aktienmarkt hat am Donnerstag mit klaren Kursaufschlägen geschlossen. Der Leitindex ATX <AT0000999982> legte dank der Zuwächse der schwergewichteten Bankenwerte um 1,17 Prozent auf 2938,89 Punkte zu. An den europäischen Leitbörsen herrschte überwiegend eine freundliche Anlegerstimmung vor. International stand die mit Spannung erwartete EZB-Leitzinsentscheidung im Fokus.

Die Rekordinflation im Euroraum trieb die Euro-Währungshüter zur größten Zinserhöhung der EZB-Geschichte. Die Notenbank hob den Leitzins im Euroraum trotz wachsender Sorgen vor einem Absturz der Wirtschaft in eine Rezession um 0,75 Prozentpunkte an und deutete weitere Erhöhungen an. Auch der Ausblick auf ein schwächeres Wirtschaftswachstum drückte nicht auf die Aktienkurse.

In Wien war das Meldungsaufkommen auf Unternehmensseite sehr mager. Unterstützung für den ATX lieferten vor allem die starken Kursgewinne der schwergewichteten Banken. Mit der Aussicht auf steigende Zinsen waren die Aktien von Geldhäusern europaweit deutlich gefragt. Raiffeisen Bank International <AT0000606306> verteuerten sich um 3,9 Prozent. Erste Group <AT0000652011> legten um 4,8 Prozent zu und Bawag <AT0000BAWAG2> gewannen 3,4 Prozent.

Verbund-Anteilsscheine kamen hingegen um 2,3 Prozent zurück, nachdem die Aktie am Vortag in einem sehr starken europäischen Versorgersektor um mehr als 13 Prozent hochgesprungen war. Unter den weiteren Schwergewichten büßten OMV <AT0000743059> ein Prozent ein. Wienerberger <AT0000831706> verbuchten ein Plus von 2,2 Prozent.

Ins Blickfeld rückten auch Analystenmeinungen. Die Porr-Aktie legte 0,4 Prozent auf 11,30 Euro zu. Die Experten von Warburg Research haben ihre Kaufempfehlung "Buy" für die Aktien des Baukonzerns bestätigt. Das Kursziel wurde leicht von 21,00 auf 20,00 Euro nach unten revidiert.

Die Aktie des Flughafen Wien zeigte sich auf 32,95 Euro prozentual unverändert. Hier haben die Analysten der Erste Group ihr Kursziel für die Papiere des führenden heimischen Airports von 36,5 auf 37,8 Euro erhöht. Das Anlagevotum "Accumulate" wurde gleichzeitig bestätigt.