Deutsche Märkte geschlossen

Aktien Wien Schluss: - ATX mit plus 1,63 Prozent fester

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Freitag in einem global durchwachsenen Umfeld wacker geschlagen. Der Leitindex ATX stieg um 1,63 Prozent auf 2307,56 Punkte. Nach dem jüngsten Rücksetzer wurden Anleger also wieder ein wenig zuversichtlicher und gingen auf Schnäppchenjagd.

Die Meldungslage zu den heimischen Unternehmen blieb dünn. Konjunkturdaten rückten daher verstärkt in den Fokus: So ist die Industrieproduktion im Euroraum in der Corona-Krise in bisher ungekanntem Ausmaß eingebrochen. Das Konsumklima in den USA hat sich im Juni indes stärker als erwartet erholt.

Gut gesucht zeigten sich zu Wochenschluss die heimischen Bankwerten in einem starken europäischen Branchenumfeld. Raiffeisen schlossen um 1,35 Prozent höher.

Unter den weiteren Indexschwergewichten gewannen Voestalpine 2,42 Prozent und Wienerberger 1,38 Prozent. OMV gingen um 1,55 Prozent höher aus dem Handel.