Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.002,02
    -263,66 (-1,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.839,14
    -96,36 (-1,95%)
     
  • Dow Jones 30

    38.589,16
    -57,94 (-0,15%)
     
  • Gold

    2.348,40
    +30,40 (+1,31%)
     
  • EUR/USD

    1,0709
    -0,0033 (-0,31%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.783,02
    -628,78 (-1,01%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.423,22
    +5,34 (+0,38%)
     
  • Öl (Brent)

    78,49
    -0,13 (-0,17%)
     
  • MDAX

    25.719,43
    -355,68 (-1,36%)
     
  • TecDAX

    3.353,26
    -47,31 (-1,39%)
     
  • SDAX

    14.367,06
    -256,23 (-1,75%)
     
  • Nikkei 225

    38.814,56
    +94,09 (+0,24%)
     
  • FTSE 100

    8.146,86
    -16,81 (-0,21%)
     
  • CAC 40

    7.503,27
    -204,75 (-2,66%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.688,88
    +21,32 (+0,12%)
     

Aktien Osteuropa Schluss: Verluste dominieren - Prag kaum verändert

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU (dpa-AFX) -Osteuropas wichtigste Aktienbörsen haben am Donnerstag überwiegend mit Verlusten geschlossen. Kaum verändert zeigte sich lediglich Prag.

Der polnische Wig 20 PL9999999987 sank um 1,68 Prozent auf 2463,98 Punkte. Der breiter gefasste Wig PL9999999995 fiel um 1,49 Prozent auf 85 697,03 Zähler.

Stark unter Druck kamen CD Projekt PLOPTTC00011 - die Aktien des Spieleentwicklers büßten 6,4 Prozent ein. Bereits am Vortag hatten die Titel deutlich verloren, nachdem die Softwarefirma bei ihrer Zahlenpräsentation die Einstellung des Post-Launch-Supports für ihr Videospiel Cyberpunk 2077 angekündigt hatte. Die Zahlen selbst hätten positiv überrascht, hieß es.

Der ungarische Bux XC0009655090-Index fiel um 0,57 Prozent auf 68 095,19 Zähler. Alle Schwergewichte schlossen im Minus. Am deutlichsten nach unten ging es mit OTP HU0000061726 - die Aktien der Bank verloren 1,0 Prozent.

WERBUNG

Verluste gab es auch in Moskau: Der russische RTS RU000A0JPEB3 fiel um 1,44 Prozent auf 4982,18 Punkte.

Der tschechische PX XC0009698371-Index schloss dagegen mit einem Plus von 0,02 Prozent auf 1539,90 Punkte. Gut unterwegs waren in Prag die Aktien der Moneta Money Bank CZ0008040318. Sie legten bei höherem Volumen um 1,3 Prozent zu.