Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.171,93
    -182,83 (-1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.827,24
    -42,88 (-0,88%)
     
  • Dow Jones 30

    40.287,53
    -377,49 (-0,93%)
     
  • Gold

    2.402,80
    -53,60 (-2,18%)
     
  • EUR/USD

    1,0886
    -0,0014 (-0,13%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.206,77
    +2.151,34 (+3,64%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.378,03
    +47,14 (+3,54%)
     
  • Öl (Brent)

    80,25
    -2,57 (-3,10%)
     
  • MDAX

    25.343,43
    -244,01 (-0,95%)
     
  • TecDAX

    3.284,55
    -61,10 (-1,83%)
     
  • SDAX

    14.357,57
    -147,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    40.063,79
    -62,56 (-0,16%)
     
  • FTSE 100

    8.155,72
    -49,17 (-0,60%)
     
  • CAC 40

    7.534,52
    -52,03 (-0,69%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.726,94
    -144,28 (-0,81%)
     

Aktien Osteuropa Schluss: Uneinheitlich

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU (dpa-AFX) -Die wichtigsten Börsen Osteuropas haben am Donnerstag ohne klare Richtung geschlossen. Während es am Budapester Handelsplatz und am Moskauer Markt deutlich nach oben ging, verbuchte der Aktienmarkt in Prag moderate Verluste, während sich die Börse in Warschau weitgehend stabil hielt.

Der tschechische PX XC0009698371 sank um 0,25 Prozent auf 1325,32 Punkte. Unter den schwer gewichteten Aktien gaben insbesondere die Bankwerte nach. Die deutlichsten Einbußen verbuchten Erste Group AT0000652011 mit minus 1,5 Prozent. Komercni Banka CZ0008019106 verloren 0,5 Prozent und Moneta Money Bank gaben um 0,1 Prozent nach.

In Polen zeigte sich der Wig-20 PL9999999375 mit minus 0,08 Prozent auf 1705,91 Punkte kaum verändert. Der marktbreite WIG hielt sich mit minus 0,01 Prozent auf 56 983,56 Zähler stabil. Die kräftigsten Abschläge verbuchten Dino Polska. Die Aktien des Einzelhändlers verloren 2,8 Prozent. Die Papiere des Videospiele-Entwicklers CDProjekt verloren 2,5 Prozent. Grupa Kety stiegen dagegen um 6,5 Prozent.

Der ungarische Leitindex Bux XC0009655090 gewann 2,25 Prozent auf 42 906,06 Punkte. Die umsatzstärksten Titel waren die Aktien der OTP Bank HU0000061726, die zudem mit plus 3,4 Prozent deutlich stiegen. Sehr fest zeigten sich auch MOL HU0000068952. Die Anteilsscheine der Ölgesellschaft gewannen 3,5 Prozent. Pannergy verbuchten ein Plus von 2,6 Prozent.

Die russische Börse verzeichnete ebenfalls Gewinne. Der RTS-Index RU000A0JPEB3 schloss 0,96 Prozent höher auf 989,43 Punkte.