Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.930,32
    -24,16 (-0,13%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.955,01
    -11,67 (-0,23%)
     
  • Dow Jones 30

    37.983,24
    -475,84 (-1,24%)
     
  • Gold

    2.360,20
    -12,50 (-0,53%)
     
  • EUR/USD

    1,0646
    -0,0085 (-0,79%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.932,97
    -3.454,10 (-5,45%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    85,45
    +0,43 (+0,51%)
     
  • MDAX

    26.576,83
    -126,35 (-0,47%)
     
  • TecDAX

    3.326,26
    -28,04 (-0,84%)
     
  • SDAX

    14.348,47
    -153,01 (-1,06%)
     
  • Nikkei 225

    39.523,55
    +80,92 (+0,21%)
     
  • FTSE 100

    7.995,58
    +71,78 (+0,91%)
     
  • CAC 40

    8.010,83
    -12,91 (-0,16%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.175,09
    -267,10 (-1,62%)
     

Aktien Osteuropa Schluss: Träge Börsen vor US-Zinsentscheidung

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU (dpa-AFX) -Die Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Mittwoch nur wenig verändert geschlossen. Vor der Zinsentscheidung der Federal Reserve am Abend haben sich die Anleger von größeren Engagements ferngehalten. Die tschechische Nationalbank CNB senkte ihren Leitzins um einen halben Prozentpunkt auf 5,75 Prozent.

Der tschechische PX XC0009698371 gab um 0,01 Prozent auf 1495,31 Punkte nach. Dabei sanken die Anteile von Komercni Banka CZ0008019106 um 0,4 Prozent und Erste Group AT0000652011 um 0,3 Prozent. Die Prager Notierungen von VIG AT0000908504 fielen um 0,2 Prozent. Um 0,1 Prozent höher zeigten sich CEZ CZ0005112300. Moneta Money Bank CZ0008040318 verteuerten sich um 0,9 Prozent.

Der Bux XC0009655090 gewann 0,07 Prozent auf 65 982,86 Zähler. Stärkere Kursbewegungen blieben aus. Noch am deutlichsten kamen die Anteile von Richter von der Stelle. Sie legten um 0,5 Prozent zu.

In Warschau gab es ebenfalls leichte Gewinne zu sehen. Der Wig-20 PL9999999987 stieg um 0,24 Prozent auf 2341,35 Einheiten. Der marktbreite Wig PL9999999995 kam kaum von der Stelle bei 79 709,28 Zählern. Finanzwerte waren mehrheitlich gesucht. So stiegen Pekao PLPEKAO00016 um 2,6 Prozent. PKO PLPKO0000016 kletterten um 1,7 Prozent hoch. Dagegen gaben die schwer gewichteten Anteile von PKN Orlen PLPKN0000018 um 1,4 Prozent nach.

Die russische Börse verzeichnete Zuwächse. Der RTS legte um 0,21 Prozent auf 1113,87 Punkte zu.