Deutsche Märkte geschlossen

Aktien Osteuropa Schluss: Moderate Gewinne vor dem Wochenende

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU (dpa-AFX) -Osteuropas wichtigste Aktienmärkte haben am Freitag knapp im Plus geschlossen. In Budapest, Warschau und Moskau gab es durch die Bank kleine Gewinne. Die Prager Börse blieb am Freitag wegen eines Feiertages geschlossen.

In Budapest beendete der ungarische Bux den Tag mit einem Plus von 0,15 Prozent bei 41 053,71 Punkten. Auch die Index-Schwergewichte zeigten sich nur wenig bewegt.

Verlusten von 0,9 Prozent bei den Aktien des Pharmakonzerns Gedeon Richter stand ein Plus von 0,8 Prozent der OTP Bank gegenüber. Die Analysten von Raiffeisen Research haben die Kaufempfehlung für die OTP-Aktie zuletzt bestätigt, ihr Kursziel aber von 13 500 auf 10 700 Forint gesenkt.

Auch in Warschau gab es nur ein kleines Plus. Der Wig-20 legte um 0,13 Prozent auf 1508,70 Punkte zu. Der breiter gefasste Wig stieg um 0,22 Prozent auf 49 547,35 Zähler. Gesucht waren hier Aktien der PKO Bank mit plus 1,6 Prozent und des Öl- und Gaskonzerns PGNIG mit plus 1,5 Prozent.

Moderate Kursgewinne gab es am Freitag auch an der Moskauer Börse. Beim russischen RTS-Index stand zum Ende ein Aufschlag von 0,25 Prozent auf 1108,46 Punkte auf der Anzeigetafel.