Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 30 Minute
  • Nikkei 225

    27.802,50
    +518,91 (+1,90%)
     
  • Dow Jones 30

    34.935,47
    -149,03 (-0,42%)
     
  • BTC-EUR

    33.431,55
    -2.110,06 (-5,94%)
     
  • CMC Crypto 200

    961,07
    +11,17 (+1,18%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.672,68
    -105,62 (-0,71%)
     
  • S&P 500

    4.395,26
    -23,89 (-0,54%)
     

Aktien Osteuropa Schluss: Börsen vor Fed-Entscheid überwiegend im Minus

·Lesedauer: 1 Min.

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Mittwoch mehrheitlich mit moderaten Verlusten geschlossen. Viele Marktteilnehmer wollten die am Mittwochabend angesetzte Bekanntgabe der geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank Fed abwarten.

In Prag schloss der Leitindex PX <XC0009698371> mit einem Minus von 0,34 Prozent bei 1171,36 Punkten. Größere Abgaben gab es bei CEZ <CZ0005112300>, die Aktien des Stromerzeugers verloren bei höheren Umsätzen 1,65 Prozent.

Moderate Verluste gab es auch in Warschau. Der polnische Aktienindex Wig-20 <PL9999999375> fiel um 0,23 Prozent auf 2225,27 Punkte. Der marktbreite Wig verlor 0,21 Prozent auf 66 180,17 Zähler. Größere Bewegungen gab es einmal mehr bei CD Projekt. Die Aktien des Computerspieleherstellers fielen bei größerem Volumen um 6,45 Prozent. Titel des Lederwarenherstellers CCC gewannen 3,18 Prozent.

Deutlicher nach unten ging es in Budapest. Der ungarische Bux <XC0009655090> beendete den Tag mit einem Minus von 1,57 Prozent bei 48 525,74 Punkten. Die größten Verlierer unter den Indexschwergewichten waren OTP Bank <HU0000061726> mit einem Minus von 1,79 Prozent.

Der Moskauer Aktienmarkt zeigte sich gegen den Trend fest. Der russische Leitindex RTS schloss mit einem Plus von 0,82 Prozent bei 1679,02 Punkten.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.