Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 12 Minuten
  • DAX

    15.371,07
    +115,74 (+0,76%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.008,16
    +14,73 (+0,37%)
     
  • Dow Jones 30

    34.035,99
    +305,10 (+0,90%)
     
  • Gold

    1.777,60
    +10,80 (+0,61%)
     
  • EUR/USD

    1,1995
    +0,0019 (+0,16%)
     
  • BTC-EUR

    50.475,91
    -2.222,52 (-4,22%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.344,95
    -36,00 (-2,61%)
     
  • Öl (Brent)

    63,46
    0,00 (0,00%)
     
  • MDAX

    33.214,64
    +207,37 (+0,63%)
     
  • TecDAX

    3.525,39
    +8,15 (+0,23%)
     
  • SDAX

    16.063,20
    +102,52 (+0,64%)
     
  • Nikkei 225

    29.683,37
    +40,68 (+0,14%)
     
  • FTSE 100

    7.016,83
    +33,33 (+0,48%)
     
  • CAC 40

    6.252,07
    +17,93 (+0,29%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.038,76
    +180,92 (+1,31%)
     

Aktien New York: Zumeist Verluste vor geldpolitischen Signalen der Fed

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Vor wichtigen Aussagen der US-Notenbank (Fed) an diesem Mittwoch haben die Kurse an der Wall Street überwiegend nachgegeben. Dabei gerieten die Tech-Indizes stärker unter Druck als der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> und der US-Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048>.

Der Dow hielt sich zuletzt minimal im Plus bei 32 846,65 Punkten. Der S&P 500 verlor 0,36 Prozent auf 3948,37 Punkte, nachdem er am Dienstag noch ein Rekordhoch erreicht hatte. Für den Technologie-Auswahlindex Nasdaq 100 <US6311011026> ging es zur Wochenmitte um 0,68 Prozent auf 13 062,30 Punkte nach unten.

Inmitten einer sich erholenden Wirtschaft wachsen derzeit die Sorgen über steigende Kapitalmarktzinsen. Fed-Chef Jerome Powell muss deshalb Investoren die Inflationsangst nehmen, ohne von der expansiven Geldpolitik abzurücken. Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners sprach von einer "besonderen Bedeutung", die den Aussagen der Notenbank zukommen dürfte. Zugleich jedoch geht er davon aus, dass keine Zahl genannt werden dürfte, bis zu der die Fed einen weiteren Zinsanstieg am Anleihemarkt dulden könnte.