Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 49 Minuten
  • DAX

    15.548,89
    -54,35 (-0,35%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.100,96
    -11,37 (-0,28%)
     
  • Dow Jones 30

    33.876,97
    +586,89 (+1,76%)
     
  • Gold

    1.777,20
    -5,70 (-0,32%)
     
  • EUR/USD

    1,1902
    -0,0023 (-0,19%)
     
  • BTC-EUR

    26.703,43
    -1.236,98 (-4,43%)
     
  • CMC Crypto 200

    759,07
    -91,27 (-10,73%)
     
  • Öl (Brent)

    73,26
    -0,40 (-0,54%)
     
  • MDAX

    34.187,81
    -10,90 (-0,03%)
     
  • TecDAX

    3.485,44
    -0,68 (-0,02%)
     
  • SDAX

    16.057,92
    -37,54 (-0,23%)
     
  • Nikkei 225

    28.884,13
    +873,20 (+3,12%)
     
  • FTSE 100

    7.078,12
    +15,83 (+0,22%)
     
  • CAC 40

    6.594,28
    -8,26 (-0,13%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.141,48
    +111,10 (+0,79%)
     

Aktien New York: Verluste nach turbulenter Vorwoche

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Wall Street ist nach zuletzt starken Schwankungen mit Verlusten in die neue Woche gestartet. Investoren berücksichtigten am Montag die Risiken für die Wirtschaft, etwa durch Inflation und einem wieder zu verzeichnenden Anstieg von Covid-19-Fällen in einigen Teilen der Welt.

Der Dow Jones Industrial <US2605661048> gab im frühen Handel um 0,42 Prozent auf 34 237,30 Punkte nach. Vor einer Woche noch war der US-Leitindex erstmals über die Marke von 35 000 Punkte geklettert, ehe sich die Kurse auf Achterbahnfahrt begaben.

Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> fiel am Montag um 0,46 Prozent auf 4154,72 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> büßte 0,74 Prozent auf 13 294,29 Punkte ein.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.