Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    28.812,63
    -241,37 (-0,83%)
     
  • Dow Jones 30

    34.230,34
    +97,31 (+0,29%)
     
  • BTC-EUR

    47.302,86
    +1.500,30 (+3,28%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.455,34
    +50,04 (+3,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.582,42
    -51,08 (-0,37%)
     
  • S&P 500

    4.167,59
    +2,93 (+0,07%)
     

Aktien New York: Verhaltener Handelsstart

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach den Vortagsgewinnen ist es am Donnerstag an den New Yorker Börsen zurückhaltender los gegangen. Der Dow Jones Industrial <US2605661048> stand nach etwas mehr als einer halben Handelsstunde mit 0,49 Prozent im Minus bei 33 969,24 Punkten. Damit scheute er eine mögliche Annäherung an den Rekord vom vergangenen Freitag, zu dem nun wieder fast 300 Zähler fehlen.

Ähnliches gilt für die übrigen bedeutenden New Yorker Indizes, deren Rekorde nun auch schon bald eine Woche alt werden. Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> fiel am Donnerstag um 0,33 Prozent auf 4159,79 Punkte und der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> gab um 0,37 Prozent auf 13 883,69 Zähler nach.

Die Rekordrally sei in den vergangenen Tagen aus Sorge vor einer schon sehr hohen Aktienbewertung ins Stocken geraten, hieß es von Börsianern. Während die gut angelaufene Berichtssaison der US-Unternehmen nicht mehr helfe, mehrten sich derzeit wieder die Sorgen wegen der weltweit immer noch hohen Covid-19-Infektionen und neuer Mutationen. "Die Besorgnis wächst, dass dies den globalen Wachstumsaufschwung zum Entgleisen bringen könnte, nachdem sich die Anleger in Erwartung einer sich erholenden Weltwirtschaft zuletzt reichlich mit Aktien eingedeckt haben", sagte ein Marktexperte.