Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 54 Minuten

Aktien New York Schluss: Verluste - Konjunkturdaten verunsichern Anleger

NEW YORK (dpa-AFX) -Schwache US-Wirtschaftsdaten und wiederkehrende Zinssorgen haben den Anlegern an den US-Aktienmärkten am Mittwoch die Kauflaune verdorben. Der Dow Jones Industrial US2605661048 schloss mit einem Minus von 1,81 Prozent bei 33 296,96 Punkten. Der marktbreite S&P 500 US78378X1072 verlor 1,56 Prozent auf 3928,86 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 US6311011026 büßte 1,27 Prozent auf 11 410,29 Punkte ein.

Einerseits gab der Preisauftrieb auf Herstellerebene weiter nach, andererseits fielen Umsatzzahlen aus dem Einzelhandel unerwartet schwach aus. Beides könnte der US-Notenbank Fed Anlass geben, ihren Zinsanhebungskurs künftig weniger entschlossen fortzuführen. Allerdings hatten einige Fed-Mitglieder zuletzt die Notwendigkeit bekräftigt, die Geldpolitik straff zu halten, was die Anleger verunsichert hatte.