Deutsche Märkte geschlossen

Aktien New York Schluss: Verluste - Dow hält sich im Mai stabil

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen haben am Dienstag nach einer zwischenzeitlichen Erholung vom schwachen Handelsauftakt mit Verlusten geschlossen. Die Sorgen angesichts kräftig gestiegener Ölpreise behielten letztlich die Oberhand.

Nach einem feiertagsbedingt verlängerten Wochenende ging der Dow Jones Industrial <US2605661048> mit minus 0,67 Prozent auf 32 990,12 Punkte aus dem Tag. Auf Monatssicht hat er sich damit stabil gehalten. Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> verlor am Dienstag 0,63 Prozent auf 4132,15 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> konnte seine zwischenzeitlichen Gewinne ebenfalls nicht halten und gab schließlich um 0,31 Prozent auf 12 642,10 Punkte nach. Im Mai hat er damit 1,7 Prozent verloren.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.