Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 50 Minuten
  • DAX

    15.572,41
    -30,83 (-0,20%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.105,26
    -7,07 (-0,17%)
     
  • Dow Jones 30

    33.876,97
    +586,89 (+1,76%)
     
  • Gold

    1.779,30
    -3,60 (-0,20%)
     
  • EUR/USD

    1,1888
    -0,0037 (-0,31%)
     
  • BTC-EUR

    26.512,77
    -1.478,55 (-5,28%)
     
  • CMC Crypto 200

    752,43
    -97,91 (-11,51%)
     
  • Öl (Brent)

    73,11
    -0,55 (-0,75%)
     
  • MDAX

    34.209,69
    +10,98 (+0,03%)
     
  • TecDAX

    3.491,21
    +5,09 (+0,15%)
     
  • SDAX

    16.015,05
    -80,41 (-0,50%)
     
  • Nikkei 225

    28.884,13
    +873,20 (+3,12%)
     
  • FTSE 100

    7.082,64
    +20,35 (+0,29%)
     
  • CAC 40

    6.600,44
    -2,10 (-0,03%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.141,48
    +111,10 (+0,79%)
     

Aktien New York Schluss: Tech-Werte ziehen an - Robuste Daten vom Arbeitsmarkt

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Anleger haben am Donnerstag angesichts robuster Daten vom Jobmarkt wieder Mut gefasst. Dort sank die Zahl der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe weiter und erreichte das tiefste Niveau seit Beginn der Corona-Krise. Deutliche Gewinne verzeichneten daraufhin vor allem die konjunktursensiblen Technologiewerte, doch mit Blick auf die Inflations- und Zinsentwicklung bleibt die Nervosität der Investoren hoch.

Der US-Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> legte nach drei Verlusttagen in Folge nun um 0,55 Prozent auf 34 084,15 Punkte zu. Für den marktbreiten S&P 500 <US78378X1072> ging es um 1,06 Prozent auf 4159,12 Zähler nach oben. Der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> zog um 1,94 Prozent auf 13 494,09 Punkte an.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.