Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.693,37
    +2,05 (+0,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.035,41
    -2,19 (-0,04%)
     
  • Dow Jones 30

    39.069,59
    +4,33 (+0,01%)
     
  • Gold

    2.335,20
    -2,00 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0850
    +0,0032 (+0,29%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.274,70
    +1.136,60 (+1,83%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.442,48
    -25,62 (-1,74%)
     
  • Öl (Brent)

    77,80
    +0,93 (+1,21%)
     
  • MDAX

    27.124,24
    -69,61 (-0,26%)
     
  • TecDAX

    3.437,37
    -12,59 (-0,36%)
     
  • SDAX

    15.168,44
    +66,15 (+0,44%)
     
  • Nikkei 225

    38.646,11
    -457,11 (-1,17%)
     
  • FTSE 100

    8.317,59
    -21,64 (-0,26%)
     
  • CAC 40

    8.094,97
    -7,36 (-0,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,79
    +184,76 (+1,10%)
     

Aktien New York Schluss: Schuldenstreit verunsichert Anleger

NEW YORK (dpa-AFX) -Der weiter schwelende Streit um eine Anhebung der Schuldenobergrenze in den USA hat der Wall Street am Mittwoch einen weiteren Dämpfer verpasst. Die Veröffentlichung des Protokolls der letzten Sitzung der US-Notenbank (Fed) zeigte nur wenig Wirkung. Innerhalb der Fed zeichnet sich derzeit kein eindeutiger geldpolitischer Kurs ab. Mit Blick auf die künftige Ausrichtung zeigen sich einige Notenbanker prinzipiell offen für weitere Zinsanhebungen, andere hingegen sind eher gegen zusätzliche Straffungen.

Der Dow Jones Industrial US2605661048 schloss 0,77 Prozent tiefer bei 32 799,92 Punkten. Der marktbreite S&P 500 US78378X1072 verlor 0,73 Prozent auf 4115,24 Zähler. Für den technologielastigen Nasdaq 100 US6311011026 ging es um 0,50 Prozent auf 13 604,48 Punkte abwärts.