Werbung
Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 22 Minute
  • DAX

    18.363,16
    -267,70 (-1,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.957,32
    -77,11 (-1,53%)
     
  • Dow Jones 30

    38.499,74
    -212,47 (-0,55%)
     
  • Gold

    2.324,70
    -30,10 (-1,28%)
     
  • EUR/USD

    1,0792
    -0,0022 (-0,21%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.584,23
    -1.745,69 (-2,71%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.429,29
    +16,34 (+1,16%)
     
  • Öl (Brent)

    78,60
    +0,10 (+0,13%)
     
  • MDAX

    26.328,29
    -444,63 (-1,66%)
     
  • TecDAX

    3.428,28
    -33,31 (-0,96%)
     
  • SDAX

    14.750,97
    -298,20 (-1,98%)
     
  • Nikkei 225

    38.720,47
    -156,24 (-0,40%)
     
  • FTSE 100

    8.163,60
    -51,88 (-0,63%)
     
  • CAC 40

    7.724,12
    -140,58 (-1,79%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.711,30
    +102,87 (+0,58%)
     

Aktien New York Schluss: Keine klare Richtung zu Monatsbeginn

NEW YORK (dpa-AFX) -Die US-Börsen haben zu Beginn des neuen Monats eine klare Richtung vermissen lassen. Der zeitweise deutlich schwächere Leitindex Dow Jones Industrial US2605661048 schloss mit einem Minus von lediglich 0,30 Prozent auf 38 571,03 Punkte. Auch der marktbreite S&P 500 US78378X1072 konnte in der zweiten Hälfte der Handelszeit wieder Boden gut machen - am Ende stand ein Gewinn von 0,11 Prozent auf 5283,40 Punkte zu Buche. Noch besser hielt sich der Nasdaq 100 US6311011026: Er legte um 0,35 Prozent auf 18 600,97 Zähler zu. Den von Technologietiteln geprägte Auswahlindex stützten am Montag positiv aufgenommenen Äußerungen zum Boom-Thema Künstliche Intelligenz (KI).

Anleger warten nach dem insgesamt positiv verlaufenen Vormonat gespannt auf den Arbeitsmarktbericht am Freitag. Dieser spielt eine große Rolle für die Geldpolitik der US-Notenbank Fed. Die Anleger hoffen auf eine erste Zinssenkung im September.