Deutsche Märkte geschlossen

Aktien New York Schluss: Inflation bereitet Sorgen - Nasdaq rutscht ab

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Eine sich weiter beschleunigende Inflation hat die Laune der Anleger am US-Aktienmarkt am Mittwoch getrübt. Anfangs noch hatten sich die US-Preisdaten kaum nachteilig ausgewirkt auf die Börsenkurse, dann aber gerieten sie mit den steigenden Renditen am Anleihemarkt stärker unter Druck. Nach ihren jüngsten Rekorden befinden sich die Börsen-Indizes in New York nun auf Konsolidierungskurs.

Der Dow Jones Industrial <US2605661048> verlor 0,66 Prozent auf 36 079,94 Punkte. Am Montag noch hatte der Leitindex ein Rekordhoch erreicht. Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> sank zur Wochenmitte um 0,82 Prozent auf 4646,71 Punkte. Erheblich mehr gab der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> nach, er verlor 1,44 Prozent auf 15 985,57 Punkte. Techwerte reagieren meist anfälliger auf eine steigende Inflation und eine in der Folge womöglich straffere Geldpolitik.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.