Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 25 Minuten
  • DAX

    15.327,24
    +227,11 (+1,50%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.131,78
    +68,72 (+1,69%)
     
  • Dow Jones 30

    34.483,72
    -652,22 (-1,86%)
     
  • Gold

    1.787,30
    +10,80 (+0,61%)
     
  • EUR/USD

    1,1328
    -0,0012 (-0,10%)
     
  • BTC-EUR

    50.513,93
    -910,19 (-1,77%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.467,87
    +25,10 (+1,74%)
     
  • Öl (Brent)

    69,09
    +2,91 (+4,40%)
     
  • MDAX

    34.208,48
    +317,73 (+0,94%)
     
  • TecDAX

    3.833,07
    -5,48 (-0,14%)
     
  • SDAX

    16.425,21
    +197,34 (+1,22%)
     
  • Nikkei 225

    27.935,62
    +113,86 (+0,41%)
     
  • FTSE 100

    7.155,44
    +95,99 (+1,36%)
     
  • CAC 40

    6.814,61
    +93,45 (+1,39%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.537,69
    -245,14 (-1,55%)
     

Aktien New York Schluss: Dow leidet unter Disney - Nasdaq fester

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die wichtigsten US-Aktienindizes haben nach den jüngsten Verlusten am Donnerstag keine gemeinsame Richtung gefunden. Für den Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> ging es angesichts des Kursrutsches von Walt Disney <US2546871060> letztlich um 0,44 Prozent auf 35 921,23 Punkte bergab - der Unterhaltungsriese hatte enttäuschende Geschäftszahlen vorgelegt.

Dagegen konnte sich der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> mit einem Plus von 0,06 Prozent auf 4649,27 Punkte etwas stabilisieren. Noch etwas besser hielten sich Technologiewerte, die zur Wochenmitte abermals unter Inflationssorgen gelitten hatten: Der Auswahlindex Nasdaq 100 <US6311011026> schloss 0,29 Prozent fester bei 16 032,47 Zählern. Am Mittwoch hatte der hohe Anstieg der Verbraucherpreise im Oktober Sorgen vor einer baldigen Straffung der Geldpolitik durch die amerikanische Notenbank Fed geschürt, die insbesondere auf den hohen Bewertungen vieler Tech-Unternehmen lasten würde.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.