Deutsche Märkte geschlossen

Aktien New York Schluss: Dow gibt nach - Apple entfacht Fantasie

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Standardwerte haben am Dienstag Federn gelassen. Der Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> geriet im späten Handel etwas deutlicher unter Druck und schloss mit minus 0,67 Prozent auf 30 015,51 Punkten nur wenige Zähler über seinem Tagestief. Für den marktbreiten S&P 500 <US78378X1072> ging es um 0,21 Prozent auf 3687,26 Punkte nach unten.

Im Technologiesektor sah es besser aus: Der Nasdaq 100 <US6311011026> rückte um 0,22 Prozent auf 12 717,56 Punkte vor. Für Gesprächsstoff sorgten mögliche Elektroauto-Pläne von Apple <US0378331005>.

Sorgen bereiteten den Anlegern die zunehmenden Lockdown-Beschränkungen in den USA inmitten der bisher schlimmsten Phase der Corona-Pandemie. Das am Wochenende beschlossene Konjunkturpaket über 900 Milliarden US-Dollar könnte die Wirtschaft vor einem erneuten Abschwung bewahren, sagte ein Börsianer. Allerdings blieben die Risiken im Zusammenhang mit der Pandemie bestehen, wenn die Wirtschaft im kommenden Jahr nicht rasch wieder anspringe.