Werbung
Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 56 Minute
  • DAX

    18.226,59
    -128,17 (-0,70%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.843,04
    -27,08 (-0,56%)
     
  • Dow Jones 30

    40.432,68
    -232,34 (-0,57%)
     
  • Gold

    2.397,30
    -59,10 (-2,41%)
     
  • EUR/USD

    1,0890
    -0,0011 (-0,10%)
     
  • Bitcoin EUR

    58.962,96
    -536,56 (-0,90%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.331,62
    +0,73 (+0,05%)
     
  • Öl (Brent)

    81,99
    -0,83 (-1,00%)
     
  • MDAX

    25.464,78
    -122,66 (-0,48%)
     
  • TecDAX

    3.304,31
    -41,34 (-1,24%)
     
  • SDAX

    14.424,49
    -80,51 (-0,56%)
     
  • Nikkei 225

    40.063,79
    -62,56 (-0,16%)
     
  • FTSE 100

    8.161,28
    -43,61 (-0,53%)
     
  • CAC 40

    7.543,81
    -42,74 (-0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.842,36
    -28,86 (-0,16%)
     

Aktien New York Schluss: Dow fällt - Schuldenstreit belastet merklich

NEW YORK (dpa-AFX) -Die anhaltende Hängepartie im US-Schuldenstreit hat die Wall Street am Dienstag spürbar belastet. In einigen Tagen droht ein Zahlungsausfall der Regierung, sofern sie sich nicht mit den Republikanern im Kongress auf eine Anhebung der Schuldenobergrenze verständigt. Finanzministerin Janet Yellen warnte, ein Zahlungsausfall könnte bereits am 1. Juni eintreten. Dies hätte ihrer Einschätzung nach einen Kollaps an den Finanzmärkten und eine massive Rezession zur Folge.

Der Leitindex Dow Jones Industrial US2605661048 büßte 1,01 Prozent auf 33 012,14 Punkte ein. Für den marktbreiten S&P 500 US78378X1072 ging es um 0,64 Prozent auf 4109,90 Zähler nach unten. Der technologielastige Nasdaq 100 US6311011026 rettete ein Plus von 0,09 Prozent auf 13 426,01 Punkte ins Ziel.

Kurz vor seiner Abreise zum G7-Gipfel nach Japan traf sich US-Präsident Joe Biden wegen des ungelösten Streits erneut mit hochrangigen Republikanern und Demokraten im Weißen Haus. "Die Tonalität der US-Politik bei dem derzeitigen Streit um die Schuldenobergrenze nimmt an Schärfe zu", sagte Marktexperte Andreas Lipkow. Dies sorge für Verunsicherung an den US-Börsen.