Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.618,98
    -50,31 (-0,32%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.102,59
    -6,51 (-0,16%)
     
  • Dow Jones 30

    35.117,71
    +56,16 (+0,16%)
     
  • Gold

    1.797,60
    -4,20 (-0,23%)
     
  • EUR/USD

    1,1812
    +0,0042 (+0,3544%)
     
  • BTC-EUR

    33.356,87
    +3.993,27 (+13,60%)
     
  • CMC Crypto 200

    936,62
    +21,13 (+2,31%)
     
  • Öl (Brent)

    72,00
    -0,07 (-0,10%)
     
  • MDAX

    35.088,55
    -74,67 (-0,21%)
     
  • TecDAX

    3.644,42
    -23,97 (-0,65%)
     
  • SDAX

    16.419,70
    +69,75 (+0,43%)
     
  • Nikkei 225

    27.833,29
    +285,29 (+1,04%)
     
  • FTSE 100

    7.025,43
    -2,15 (-0,03%)
     
  • CAC 40

    6.578,60
    +9,78 (+0,15%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.821,88
    -15,11 (-0,10%)
     

Aktien New York Schluss: Dow schwächelt nach US-Zinsentscheid

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Entscheidungen und Kommentare der US-Notenbank Fed haben die Wall Street am Mittwoch etwas tiefer ins Minus gezogen. Der Dow Jones Industrial <US2605661048> fiel kurzzeitig unter die Marke von 34 000 Punkten und schloss mit einem Verlust von 0,77 Prozent bei 34 033,67 Zählern. Der den breiten Markt abbildende S&P 500 <US78378X1072> sank um 0,54 Prozent auf 4223,70 Punkte. Der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> büßte 0,34 Prozent auf 13 983,01 Punkte ein.

Die Federal Reserve setzt ihre extrem lockere Geldpolitik angesichts fortdauernder Corona-Gefahren fort, denkt aber offenbar stärker darüber nach, sie etwas zurückzufahren. Eine entsprechende Debatte darüber habe begonnen, sagte Fed-Chef Jerome Powell nach der zweitägigen Zinssitzung der Notenbank. Konkret geht es darum, wann die Fed ihre regelmäßigen Geldspritzen zur Stützung der Wirtschaft zurückschrauben will. Derzeit kauft sie jeden Monat Staatsanleihen und Hypothekenpapiere im Wert von 120 Milliarden US-Dollar.

Der Leitzins in den USA bleibt zunächst in der Spanne von 0 bis 0,25 Prozent. Ökonomen hatten mit der Entscheidung gerechnet. Ziel der lockeren Linie ist es, die US-Wirtschaft in der Corona-Pandemie zu stützen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.