Werbung
Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 45 Minuten
  • DAX

    18.738,66
    -9,52 (-0,05%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.036,65
    -6,37 (-0,13%)
     
  • Dow Jones 30

    40.000,90
    +247,10 (+0,62%)
     
  • Gold

    2.412,70
    -8,00 (-0,33%)
     
  • EUR/USD

    1,0913
    +0,0004 (+0,03%)
     
  • Bitcoin EUR

    57.582,81
    +2.369,59 (+4,29%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.304,74
    +35,79 (+2,82%)
     
  • Öl (Brent)

    82,38
    +0,17 (+0,21%)
     
  • MDAX

    25.853,51
    -50,71 (-0,20%)
     
  • TecDAX

    3.416,45
    +7,52 (+0,22%)
     
  • SDAX

    14.645,75
    -39,21 (-0,27%)
     
  • Nikkei 225

    41.190,68
    -1.033,32 (-2,45%)
     
  • FTSE 100

    8.248,91
    -4,00 (-0,05%)
     
  • CAC 40

    7.710,91
    -13,41 (-0,17%)
     
  • Nasdaq Compositive

    18.398,45
    +115,04 (+0,63%)
     

Aktien New York Schluss: Arbeitsmarktbericht beschert Nasdaq und S&P 500 Rekorde

NEW YORK (dpa-AFX) -Nach der Feiertagspause haben sich die Börsen in den USA zu Höchstmarken aufgeschwungen. Rückenwind erhielten sie am Freitag vom Arbeitsmarktbericht der US-Regierung für den Monat Juni. Dieser gibt der Notenbank Fed Argumente für Zinssenkungen an die Hand. Daraufhin setzten Investoren erneut auf Aktien. Der marktbreite S&P 500 US78378X1072 und der technologielastige Nasdaq 100 US6311011026 stiegen auf Rekordstände.

Der Nasdaq 100 legte um weitere 1,02 Prozent auf 20.391,97 Zähler zu und setzte sich weiter von der 20.000er Marke nach oben ab. Mit einem Aufschlag von 3,6 Prozent war es die stärkste Börsenwoche des Index seit Ende April ab. Um mehr als 20 Prozent ist der Index seit Jahresbeginn bereits gestiegen. Beim S&P 500 fiel der Aufschlag am Freitag mit 0,54 Prozent auf 5.567,19 Punkte etwas geringer aus.

Der Leitindex Dow Jones Industrial US2605661048 blieb hingegen mit plus 0,17 Prozent auf 39.375,87 Punkte erneut zurück. Im Dow sind die Tech-Aktien als Zugpferde der Börsen-Rally nicht so stark gewichtet wie im Nasdaq 100 und im S&P 500. Daher bringt es der Dow seit Jahresbeginn nur auf ein Plus von 4,5 Prozent. Auf Wochensicht stand am Freitag ein Gewinn von 0,7 Prozent zu Buche.