Deutsche Märkte geschlossen

Aktien New York Schluss: Anleger scheuen vor dem Wochenende das Risiko

NEW YORK (dpa-AFX) -An einem über weite Strecken relativ robusten Freitag haben sich die Anleger an den US-Börsen im späten Handel zurückgezogen. Obwohl der Preisauftrieb auf Herstellerebene wieder für Unsicherheit sorgte, blieben die Bewegungen lange moderat. In der Schlussstunde jedoch gingen die Anleger dann vor wichtigen Ereignissen in der kommenden Woche aus dem Risiko.

Der Dow Jones Industrial US2605661048 verabschiedete sich 0,90 Prozent tiefer mit 33 476,46 Punkten ins Wochenende. Damit steigerte er sein Minus im Wochenverlauf auf 2,8 Prozent.

Der marktbreite S&P 500 US78378X1072 verlor am Freitag 0,73 Prozent auf 3934,38 Zähler. Der technologiewertelastige Nasdaq 100 US6311011026 büßte 0,64 Prozent auf 11 563,33 Punkte ein. Sein Wochenminus erhöhte sich damit auf 3,6 Prozent.

Die Erzeugerpreise, deren Anstieg sich im November weniger als erwartet abgeschwächt hatte, sind ein eher schlechter Vorbote für die Verbraucherpreise, die in der kommenden Woche veröffentlicht werden. So bleibt der Druck auf die US-Notenbank hoch, die Zinsen weiter deutlich zu erhöhen. Bislang gehen Beobachter noch davon aus, dass die US-Notenbank Fed am Mittwoch ihr Zinserhöhungstempo verlangsamen wird.