Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.737,36
    -100,04 (-0,56%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.918,09
    -18,48 (-0,37%)
     
  • Dow Jones 30

    37.986,40
    +211,02 (+0,56%)
     
  • Gold

    2.406,70
    +8,70 (+0,36%)
     
  • EUR/USD

    1,0661
    +0,0015 (+0,1386%)
     
  • BTC-EUR

    60.826,45
    +683,14 (+1,14%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.371,97
    +59,35 (+4,52%)
     
  • Öl (Brent)

    83,24
    +0,51 (+0,62%)
     
  • MDAX

    25.989,86
    -199,58 (-0,76%)
     
  • TecDAX

    3.187,20
    -23,64 (-0,74%)
     
  • SDAX

    13.932,74
    -99,63 (-0,71%)
     
  • Nikkei 225

    37.068,35
    -1.011,35 (-2,66%)
     
  • FTSE 100

    7.895,85
    +18,80 (+0,24%)
     
  • CAC 40

    8.022,41
    -0,85 (-0,01%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.282,01
    -319,49 (-2,05%)
     

Aktien New York: Pause nach Rekordjagd - Dow mit dickem Wochenplus

NEW YORK (dpa-AFX) -Die US-Aktienmärkte haben nach der jüngsten Rekordrally am Freitag eine Auszeit genommen. Der Dow Jones Industrial US2605661048 notierte im frühen Handel 0,17 Prozent tiefer bei 39 713,86 Punkten. Damit deutet sich für den US-Leitindex ein Wochengewinn von rund 2,6 Prozent an. Der marktbreite S&P 500 US78378X1072 sank am Freitag um 0,01 Prozent auf 5240,85 Zähler. Für den technologielastigen Auswahlindex Nasdaq 100 US6311011026 ging es um 0,07 Prozent auf 18 307,57 Punkte abwärts.

Weiterhin stehen die Märkte unter dem Eindruck der geldpolitischen Aussagen der Notenbank am Mittwoch. Die Fed steuert zwar unverändert auf eine Lockerung ihrer straffen Geldpolitik zu, was die wichtigsten US-Indizes zuletzt auf weitere Höchststände getrieben hatte. Die Währungshüter scheinen es aber nicht allzu eilig zu haben. Robuste US-Konjunkturdaten vom Donnerstag untermauerten diese Einschätzung.