Deutsche Märkte geschlossen

Aktien New York: Keine Erholung nach verpatztem Wochenauftakt

NEW YORK (dpa-AFX) -Nach dem schwachen Wochenauftakt machen die Anleger am Dienstag weiter einen Bogen um amerikanische Aktien. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial US2605661048 stand eine halbe Stunde nach dem Auftakt 0,22 Prozent tiefer bei 33 872,59 Punkten. Für die übrigen Indizes ging es derweil etwas deutlicher bergab: Der marktbreite S&P 500 US78378X1072 verlor 0,60 Prozent auf 3974,94 Punkte und der technologielastige Nasdaq 100 US6311011026 büßte 1,13 Prozent auf 11 653,75 Zähler ein.

Anleger verarbeiteten weiter die relativ guten US-Konjunkturdaten, die in den vergangenen Tagen veröffentlicht wurden. Laut Mark Haefele, Chief Investment Officer bei UBS Global Wealth Management, werden solche Nachrichten zuletzt von ihnen als eher schlechte Nachricht für Aktien und Anleihen interpretiert. Schuld daran sei die Schlussfolgerung, dass die US-Notenbank Fed so schnell nicht dazu in der Lage sein wird, angesichts der anhaltend hohen Inflation wieder zu einer weniger strengen Geldpolitik überzugehen. Gleichzeitig gebe es aber auch noch keine wirtschaftlichen Voraussetzungen für einen nachhaltigen Aufschwung.