Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 4 Minuten

Aktien New York: Hoffnung auf US-chinesisches Abkommen gibt weiter Auftrieb

NEW YORK (dpa-AFX) - Neue Meldungen zum amerikanisch-chinesischen Handelsstreit haben den US-Börsen am Montag zu Gewinnen verholfen. "Es scheint, als gebe es neuen Grund zum Optimismus", sagte Marktbeobachter Craig Erlam vom Währungsbroker Oanda und verwies darauf, dass Peking offen dafür sei, die Strafen für die Verletzung geistigen Eigentums zu verschärfen. Zudem habe es von staatlichen chinesischen Medien geheißen, dass ein Teilabkommen im Zollkonflikt nun nahe am Abschluss sei.

Im frühen Handel stieg der Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> um 0,35 Prozent auf 27 972,14 Punkte und machte sich damit wieder auf in Richtung Rekordhoch. Das hatte er am vergangenen Dienstag bei rund 28 090 Punkten erreicht. Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> legte am Montag um 0,52 Prozent auf 3126,51 Zähler zu. Der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> kletterte um 0,88 Prozent auf 8345,12 Punkte nach oben. Der breite Nasdaq Composite erklomm derweil bereits wieder ein Rekordhoch bei 8597 Punkten.