Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    29.538,73
    -229,33 (-0,77%)
     
  • Dow Jones 30

    33.693,44
    -107,16 (-0,32%)
     
  • BTC-EUR

    50.483,42
    -248,96 (-0,49%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.284,43
    -10,15 (-0,78%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.827,97
    -72,21 (-0,52%)
     
  • S&P 500

    4.121,09
    -7,71 (-0,19%)
     

Aktien New York: Vor Fed-Protokoll wenig Bewegung auf hohem Niveau

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Vor der Veröffentlichung des Sitzungsprotokolls der US-Notenbank haben sich die New Yorker Aktienindizes im frühen Mittwochshandel nur wenig von der Stelle bewegt. Der Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> stieg um 0,16 Prozent auf 33 483,53 Zähler. Der marktbreite S&P 500 gewann 0,11 Prozent auf 4078,26 Punkte und der technologielastige Nasdaq 100 notierte prozentual quasi unverändert mit 13 577,47 Punkten. Vor allem die Standardwerte blieben somit in der Nähe ihrer Rekordstände.

Das Protokoll der jüngsten Fed-Sitzung könnte im späten Aktiengeschäft noch für Bewegung sorgen. Nach Einschätzung des Analysten Stephen Innes vom Broker Axi dürften die Investoren die Aussagen der Notenbanker vor allem auf Hinweise auf eine zukünftig nicht mehr ganz so lockere Geldpolitik durchleuchtet werden. Ein allmählicher Anstieg der US-Renditen hält der Experte für keinen Beinbruch für risikoreiche Anlagen wie Aktien. Allerdings gebe es unter den Fed-Gouverneuren auch solche, die Stützungsmaßnahmen lieber früher als später zurückfahren wollten.