Werbung
Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 24 Minuten
  • DAX

    18.235,98
    +72,46 (+0,40%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.935,31
    +28,01 (+0,57%)
     
  • Dow Jones 30

    39.150,33
    +15,53 (+0,04%)
     
  • Gold

    2.337,50
    +6,30 (+0,27%)
     
  • EUR/USD

    1,0724
    +0,0026 (+0,25%)
     
  • Bitcoin EUR

    57.291,20
    -2.758,18 (-4,59%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.263,53
    -46,19 (-3,53%)
     
  • Öl (Brent)

    81,08
    +0,35 (+0,43%)
     
  • MDAX

    25.559,55
    +263,37 (+1,04%)
     
  • TecDAX

    3.285,88
    -0,75 (-0,02%)
     
  • SDAX

    14.539,11
    +65,40 (+0,45%)
     
  • Nikkei 225

    38.804,65
    +208,18 (+0,54%)
     
  • FTSE 100

    8.271,47
    +33,75 (+0,41%)
     
  • CAC 40

    7.668,81
    +40,24 (+0,53%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.689,36
    -32,24 (-0,18%)
     

Aktien New York: Dow steigt moderat - Nasdaq gibt Auftaktgewinne wieder ab

NEW YORK (dpa-AFX) -Ein weiterer starker Geschäftsbericht des Chipkonzerns Nvidia US67066G1040 hat am Donnerstag der technologielastigen Nasdaq-Börse nur kurzfristig Auftrieb gegeben. Rasch bröckelten die Gewinne wieder ab. Die Entwicklung der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe zeigte einen weiterhin sehr robusten Stellenmarkt, was am Markt neue Spekulationen über die Leitzins-Pläne der US-Notenbank Fed anheizte und Bankenwerten Aufwärtsimpulse gab. Die Aufträge für langlebige Güter gingen im Juli nach vier Anstiegen in Folge allerdings unerwartet deutlich zurück.

Der Dow Jones Industrial US2605661048 legte um 0,53 Prozent auf 34 656,09 Punkte zu. Für den marktbreiten S&P 500 US78378X1072 ging es um 0,39 Prozent auf 4453,34 Zähler nach oben, während der Nasdaq 100 US6311011026 nur um 0,02 Prozent auf 15 150,70 Punkte zulegte. Zum Handelsstart hatte er noch 0,60 Prozent gewonnen und war dabei stark von der Nvidia-Aktie getragen worden.

Diese hatte kurzzeitig erstmals die Marke von 500 US-Dollar übersprungen, bevor Gewinnmitnahmen die Aktie wieder in den Bereich von 485 Dollar brachten, was immer noch ein Plus von rund 3 Prozent bedeutete. Der Boom bei Anwendungen auf Basis Künstlicher Intelligenz (KI) ließ das Geschäft von Nvidia im vergangenen Quartal explosiv wachsen. Von Analysten und Branchenkennern gab es euphorische Kommentare und Lobeshymnen.