Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.490,30
    +93,26 (+0,65%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.984,50
    +19,78 (+0,50%)
     
  • Dow Jones 30

    34.251,51
    -338,26 (-0,98%)
     
  • Gold

    1.816,10
    +56,20 (+3,19%)
     
  • EUR/USD

    1,0488
    +0,0080 (+0,77%)
     
  • BTC-EUR

    16.195,05
    -11,30 (-0,07%)
     
  • CMC Crypto 200

    402,37
    -3,78 (-0,93%)
     
  • Öl (Brent)

    81,83
    +1,28 (+1,59%)
     
  • MDAX

    25.954,71
    +361,48 (+1,41%)
     
  • TecDAX

    3.134,82
    +64,86 (+2,11%)
     
  • SDAX

    12.555,01
    +172,05 (+1,39%)
     
  • Nikkei 225

    28.226,08
    +257,09 (+0,92%)
     
  • FTSE 100

    7.558,49
    -14,56 (-0,19%)
     
  • CAC 40

    6.753,97
    +15,42 (+0,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.431,55
    -36,44 (-0,32%)
     

Aktien New York: Dow mit starker Börsenwoche - Amazon-Aktie bricht ein

NEW YORK (dpa-AFX) -An den US-Börsen hat sich am Freitag ein erfreulicher Wochenausklang abgezeichnet. Angetrieben von deutlichen Kursgewinnen von Intel US4581401001 und Apple US0378331005 nach deren Quartalsberichten, stieg der Index Dow Jones Industrial US2605661048 in den ersten Handelsminuten um 1,18 Prozent auf 32412,18 Punkte. Damit beläuft sich die Wochenbilanz auf mehr als vier Prozent. Der marktbreite S&P 500 US78378X1072 stieg am Freitag um 0,73 Prozent auf 3834,93 Zähler.

Der technologielastige Nasdaq 100 legte um 1,07 Prozent auf 11 311,64 Punkte zu. Hier sorgte der Kurseinbruch des Schwergewichts Amazon von zehn Prozent nach einem enttäuschenden Ausblick des Online-Händlers auf das wichtige Weihnachtsquartal für Aufsehen. Zum Auftakt war die Marktkapitalisierung von Amazon so unter die viel beachtete Schwelle von einer Billion US-Dollar gefallen. Nach zuletzt enttäuschenden Zahlen mehrerer großer Tech-Konzerne hat der Nasdaq 100 in dieser Woche nur auf der Stelle getreten.