Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 41 Minuten

Aktien New York: Dow stabil - S&P 500 und Nadaq-Börsen im Minus

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach einer Erholungsbewegung am vergangenen Freitag hat sich der US-Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> zu Wochenbeginn stabil gezeigt. Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> und die technologielastige Nasdaq-Börse gaben am Montag zugleich nach. Experten zufolge befinden sich die wichtigsten Weltbörsen weiter im Klammergriff von Lieferkettenproblemen in zentralen Industrien, steigenden Energiepreisen und der hohen Inflation.

Der Dow legte kurz vor dem Auftragseingangsdaten für die US-Industrie im August um 0,13 Prozent auf 34 372,34 Punkte zu. Der S&P 500 gab um 0,34 Prozent auf 4342,14 Punkte nach. Für den technologielastigen Nasdaq 100 <US6311011026> ging es um 1,27 Prozent auf 14 604,15 Punkte abwärts.

Anleger blieben derzeit lieber an der Seitenlinie, hieß es, zumal die fallenden Aktienkurse erneut mit steigenden Renditen am Anleihemarkt einhergingen. Die Rendite der zehnjährigen US-Staatsanleihen kletterte am Montag zuletzt mit 1,507 Prozent wieder über die 1,5-Prozent-Marke.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.