Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 30 Minute
  • DAX

    15.340,87
    -135,56 (-0,88%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.199,47
    -58,51 (-1,37%)
     
  • Dow Jones 30

    33.770,86
    -155,15 (-0,46%)
     
  • Gold

    1.887,50
    +10,90 (+0,58%)
     
  • EUR/USD

    1,0748
    -0,0049 (-0,45%)
     
  • BTC-EUR

    21.227,12
    -521,50 (-2,40%)
     
  • CMC Crypto 200

    523,86
    -1,27 (-0,24%)
     
  • Öl (Brent)

    73,69
    +0,30 (+0,41%)
     
  • MDAX

    29.323,41
    -455,18 (-1,53%)
     
  • TecDAX

    3.304,00
    -34,57 (-1,04%)
     
  • SDAX

    13.391,32
    -103,51 (-0,77%)
     
  • Nikkei 225

    27.693,65
    +184,19 (+0,67%)
     
  • FTSE 100

    7.826,75
    -75,05 (-0,95%)
     
  • CAC 40

    7.129,27
    -104,67 (-1,45%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.939,18
    -67,78 (-0,56%)
     

Aktien New York: Dow kann Gewinne nicht halten - Tech-Aktien gefragt

NEW YORK (dpa-AFX) -Den US-Börsen ist zum Wochenauftakt nach einem erfreulichen Start die Luft ausgegangen. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial US2605661048 schloss am Montag nach einem impulsarmen Handel 0,34 Prozent niedriger bei 33 517,65 Punkten. In den ersten beiden Handelsstunden hatte der Dow noch um bis zu knapp ein Prozent zugelegt.

Zulegen konnten im Dow die Tech-Titel. So lagen mit Cisco US17275R1023, Microsoft US5949181045, Intel US4581401001 und Salesforce US79466L3024 gleich vier Aktien aus dem Sektor auf den vorderen Plätzen - mit Kursgewinnen von bis zu fast fünf Prozent. Die Öffnung des chinesischen Marktes nach den Covid-Restriktionen ließ die Investoren hier wieder mehr ins Risiko gehen.

Für den technologielastigen Nasdaq 100 US6311011026 ging es entsprechend mit 0,62 Prozent auf 11 108,45 Punkte nach oben. Der marktbreite S&P 500 US78378X1072 schloss mit 0,08 Prozent im Minus bei 3892,09 Zählern.