Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.163,52
    -90,66 (-0,50%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.907,30
    -40,43 (-0,82%)
     
  • Dow Jones 30

    39.150,33
    +15,57 (+0,04%)
     
  • Gold

    2.334,70
    -34,30 (-1,45%)
     
  • EUR/USD

    1,0697
    -0,0009 (-0,09%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.090,50
    +120,79 (+0,20%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.347,52
    -12,81 (-0,94%)
     
  • Öl (Brent)

    80,59
    -0,70 (-0,86%)
     
  • MDAX

    25.296,18
    -419,58 (-1,63%)
     
  • TecDAX

    3.286,63
    -24,79 (-0,75%)
     
  • SDAX

    14.473,71
    -125,85 (-0,86%)
     
  • Nikkei 225

    38.596,47
    -36,55 (-0,09%)
     
  • FTSE 100

    8.237,72
    -34,74 (-0,42%)
     
  • CAC 40

    7.628,57
    -42,77 (-0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.689,36
    -32,23 (-0,18%)
     

Aktien New York: Dow fällt - Aussicht auf sinkende Zinsen getrübt

NEW YORK (dpa-AFX) -An den US-Börsen geht es zur Wochenmitte klar bergab. Marktbeobachter verwies darauf, dass sich die Aussicht auf Zinssenkungen eingetrübt habe. Im frühen Handel büßte der schon vortags schwächere Leitindex Dow Jones Industrial US2605661048 0,96 Prozent auf 38 479,21 Punkte ein. Für den marktbreiten S&P 500 US78378X1072, der am Dienstag kaum verändert geschlossen hatte, ging es um 0,68 Prozent auf 5270,02 Punkte bergab. Auch der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 US6311011026 konnte sich diesmal nicht gegen den schwachen Trend stemmen: Er verlor 0,53 Prozent auf 18 768,78 Punkte.

Die Anleger sorgen sich, dass die US-Notenbank Fed die Zinsen länger auf ihrem hohen Niveau belassen könnte als bislang erwartet. Schuld daran ist die hartnäckige Inflation im Land. Zudem betonten Börsianer eine schwache Nachfrage bei der Ausgabe neuer US-Staatsanleihen, die die Anleiherenditen nach oben trieb. Ferner lasten Äußerungen von US-Notenbankgouverneur Neel Kashkari zur Haltung der Fed auf der Stimmung. Ihm zufolge sind weitere Zinserhöhungen nicht völlig ausgeschlossen.